Sa, 18. November 2017

Große Sanierung

08.09.2009 10:18

Das Neutor wird ab Dienstag nachts gesperrt

Ab Dienstag wird das Salzburger Neutor für vier Monate jeweils in der Nacht gesperrt werden – Salzburgs Autofahrer müssen sich also auf eine neue Dauerbaustelle einrichten. Grund dafür sind dringend notwendige Sanierungsarbeiten. Immer wieder hatten sich zuletzt Gesteinsbrocken aus der Tunneldecke gelöst. Freie Fahrt gibt es nur am Wochenende.

Autoabgase, Verkehr und Wassereinbrüche haben dem Neutor schwer zugesetzt. Während man den zur Riedenburg gelegenen Teil bereits vor längerer Zeit eingehaust hat, muss nun auch der stadteinwärts gelegene Teil saniert werden. Immer wieder hatten sich zuletzt große Brocken des Mönchsberg-Konglomerats aus der Decke gelöst und waren auf die Fahrbahn gestürzt.

Zwischen 20.30 Uhr und 4.30 Uhr gesperrt
Bis in den Dezember hinein soll nun folgende Regelung gelten: Montag bis Freitag soll das Neutor zwischen 20.30 Uhr und 4.30 Uhr früh komplett gesperrt werden. Auch die Obus-Linien 1, 4 und 8 werden dann rund um den Mönchsberg herum geführt. Samstag und Sonntag ist der Stadt-Tunnel wieder frei passierbar.

700.000 Euro Kosten
Eine Zwischendecke soll einen 24-Stunden-Schichtbetrieb bei der Sanierung ermöglichen, tagsüber wird es nur zu kurzen Behinderungen kommen. Die Sanierung kostet 700.000 Euro. Zum Vergleich: Der Bau (1764-1767) verschlang 20.000 Gulden. Damit bekam man damals zehn recht anständige Bauernhöfe samt Grund.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden