Mi, 22. November 2017

86 Stunden geglotzt

06.09.2009 16:47

Niederländer Weltrekordler im Dauerfernsehen

Ein 28-jähriger Niederländer ist neuer Weltmeister im Dauerfernsehen. Efraim van Oeveren aus Tilburg hielt bis Sonntag insgesamt 86 Stunden mit offenen Augen vor der "Glotze" aus, meldete der Sender NOS. Damit schaffte er sechs Stunden mehr als der bisherige Rekordhalter, ein Inder aus Neu Delhi.

Van Oeveren war zusammen mit zwei anderen Niederländern in der Fernsehzentrale Hilversum zu dem Kampf gegen die Müdigkeit angetreten, der von Ärzten und einer Jury überwacht wurde. Ein 20-jähriger Mitbewerber gab nach 40 Stunden auf, ein 30 Jahre alter Mann hielt immerhin 72 Stunden durch.

Die Spielregeln sahen vor, dass die Kandidaten pro Stunde fünf Minuten Sehpause einlegen oder die Zeit auch aufsparen konnten, um beispielsweise mal kurz unter die Dusche gehen zu können. Ihr Marathon-Programm konnten sie selbst zusammenstellen. Sie entschieden sich für Krimis, Komödien und Wettkämpfe im Kickboxen.

Der Sieger bekommt nun neben einem Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde einen neuen Fernseher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden