Do, 18. Jänner 2018

Hoch hinaus

01.09.2009 12:24

"Spiderman" erklimmt Petronas-Türme

Der französische Fassadenkletterer Alain Robert (47) hat am Dienstag in Kuala Lumpur einen neuen Wolkenkratzer geschafft: Mit bloßen Händen kletterte er in der malaysischen Hauptstadt auf einen der beiden Petronas-Towers. Er schaffte es bis auf das Dach (siehe Bild), ehe Sicherheitsleute ihn zu fassen bekamen, berichteten malaysische Medien.

2007 waren sie schneller: Da stoppten sie Robert in Höhe des 60. der 88 Stockwerke. Die Petronas-Türme gehören mit einer Gesamthöhe von 452 Metern bis zur Spitze zu den höchsten Gebäuden der Welt. Robert wurde festgenommen, weil er keine Genehmigung für das Vorhaben hatte.

Der Vater von drei Kindern vermarktet sich als "Spiderman". Er sei zu 66 Prozent Invalide und leide an Schwindelgefühlen, schreibt er auf seiner Webseite. Robert hat schon mehr als 70 Wolkenkratzer erklettert. 2004 erklomm er das 381 Meter hohe Empire State Building in New York und in Taipeh den über 500 Meter hohen 101-Turm. 2007 stand er auf dem 421 Meter hohen Jin-Mao-Tower in Schanghai.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden