Mi, 22. November 2017

„Picasso“ im Visier

22.07.2009 15:55

Kater mitten in Mittersill angeschossen

Tierärztin Dr. Beatrix Neumayer aus Neukirchen ist entsetzt: Auf ihrem Operationstisch musste sie vor kurzem "Picasso" eine Kugel aus dem Rücken entfernen, rettete ihm so das Leben. Der junge Kater war mitten im Wohngebiet von Mittersill mit einem Luftdruckgewehr angeschossen worden.

"Man kommt sich vor wie im Wilden Westen. Als ich die Kugel entdeckt habe, war ich entsetzt, dachte auch an die Kinder, die verletzt werden könnten", berichtet Dr. Beatrix Neumayer der "Krone". Kater "Picasso" wurde ihr mit Schmerzen im Rücken und einem Loch im Fell gebracht.

Kugel steckte in der Nähe der Wirbelsäule
Bald stellte sich heraus: Es ist eine Kugel, und sie steckt in der Nähe der Wirbelsäule. "Picasso ist ein behüteter Kater, geht nur auf den Balkon und rund ums Haus der Besitzer. Der Schuss muss also mitten im Wohngebiet von Mittersill gefallen sein", klagt die engagierte Tierärztin an.

Delikt fällt unter Sachbeschädigung
Bei der Polizei erkundigte sich Neumayer, wie sie weiter vorgehen soll. "Leider wurde der Fall nur als 'Sachbeschädigung' abgetan. Es handelt sich aber eindeutig um ein Tierschutzdelikt", klagt die Tierärztin und erwartet sich mehr Unterstützung von der Exekutive.

Auch Kinder in Gefahr
Die Besitzer von "Picasso" haben den Fall nicht angezeigt – wegen der Nachbarschaft. Doch die Ärztin mit 27 Jahren Berufserfahrung nimmt sich kein Blatt vor den Mund: "Das muss aufhören! Tiere sind keine Sache und derartige Aktionen bringen auch unsere Kinder in Gefahr."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden