Di, 21. November 2017

Verregneter Juni

04.07.2009 17:07

Sieben Mal mehr Regen als 2008

Wolkenbruch im "Schichtbetrieb" - seit zwei Wochen gibt es in Salzburg keinen Tag, an dem sich die Schleusen nicht geöffnet hätten. Mit Spitzenwerten wie auch am Samstag kurz nach Mittag, als Straßen in der Landeshauptstadt geflutet wurden. Der richtige Sommer könnte aber mit dem Ferienbeginn doch noch kommen .

427,6 Liter pro Quadratmeter bescherten uns die beiden letzten Juniwochen heuer – praktisch sieben Mal mehr als im gleichen Zeitraum 2008. Der schenkte uns zumindest sechs Tage ohne Niederschlag, heuer hat Hermann Scheer an der Datenbank der Wetterdienststelle Nonntal ungleich mehr zu tun. Meteorologe Josef Haslhofer: "Bei Gewittern oder Wolkenbrüchen geht am Flughafen aber noch mehr runter als bei unserer Mess-Station Freisaal."

In Gebirgsgauen besser
Der Mittelmeer-Kelomat kocht bei uns schon seit zwei Wochen, nach vier Tagen Dauerregen kamen die Gewitter im Schichtbetrieb. "Besser war es in den Gebirgsgauen", erläutert Haslhofer, der ab Wochenbeginn eine Umstellung auf Nordwest-Strömung sieht.

Weniger Gewitteranfälligkeit
Was zwar die Schwüle vertreibt, aber mit atlantischen Luftmassen auch noch wenig Badewetter verspricht. "Aber die Bodenfeuchte wird abnehmen und damit die extreme Gewitteranfälligkeit der vergangenen Tage", weiß der Experte vom Wetterdienst.

Den exakten Wetterbericht für die kommenden Tage findest du in der Infobox!

Zuletzt hatte sich eine solche über dem Balkan manifestierte 5 B-Wetterlage bei uns 2002 breit gemacht. Das war der Hochwasser-Sommer, als der damalige Erzbischof Eder auf der Staatsbrücke ein Wettergebet sprach…

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden