Sa, 18. November 2017

Knast wartet schon

25.05.2009 10:33

Rapper T.I. verabschiedet sich mit Konzert

Von der Bühne in den Häfen: Mit einem Konzert hat sich der wegen Verstoßes gegen das Waffenrecht verurteilte US-Rapper T.I. vor seinem Haftantritt von den Fans verabschiedet. Am Sonntagabend trat der 28-jährige Grammy-Gewinner vor 16.000 Anhängern in Atlanta auf, bevor er am Dienstag seine Gefängnisstrafe von einem Jahr und einem Tag antritt.

Er hoffe, dass alle aus seinen Fehlern lernten, sagte T.I., der auch seine fünf Kinder - das Bild zeigt ihn mit seinem vierjährigen Sohn Clifford "King" Joseph Harris - auf die Bühne holte: "Wir sehen uns alle in 366 Tagen wieder."

Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Clifford Harris heißt, war im Oktober 2007 kurz vor seinem Auftritt bei den BET Hip-Hop Awards in Atlanta verhaftet worden, weil er nach Angaben der Polizei nicht registrierte Maschinenpistolen und Schalldämpfer kaufen wollte. In seinem Auto wurden zudem drei Schusswaffen sichergestellt. Im März wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden