Sa, 18. November 2017

Zweirad-Unfallserie

20.04.2009 11:13

Motorradfahrer prallt gegen Eisensteher - tot

Ein Motorradfahrer aus Wieselburg (Bezirk Scheibbs) ist Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Oberösterreich ums Leben gekommen. Der 24-Jährige geriet in Dimbach im Mühlviertel in einer Linkskurve ins Schleudern. Er rutschte mit seinem Motorrad unter einer Leitschiene durch und prallte gegen einen Eisensteher. Im Ortsgebiet von Weidling (Bezirk Klosterneuburg) stürzte eine Mopedfahrerin in einen Bach. Sie wurde von der Feuerwehr gerettet und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Spital gebracht (Bild).

Alexander R. (24) und ein Freund waren Sonntagnachmittag zu einem Ausflug aufgebrochen. Gegen 15 Uhr passierte der Unfall: Der Lenker einer Suzuki 1000 kam in einer Linkskurve ins Schleudern, das Rad rutschte weg und der junge Mann unter der Leitschiene durch. Dann prallte er noch gegen den Eisensteher einer Verkehrstafel. Sein hinter ihm fahrender Motorrad-Kamerad hatte es nur noch stauben sehen, nähere Angabe zum Unfall konnte er nicht machen

Alexander R. wurde noch vom Rettungshelikopter ins Klinikum Mostviertel geflogen, dort erlag er seinen schweren Beckenverletzungen und massiven inneren Blutungen.

Blutige Bilanz
Allein in der vergangenen Woche wurden bei 38 Motorradunfällen insgesamt 39 Personen verletzt, 14 davon schwer, bilanzierte "144 - Notruf Niederösterreich" am Sonntag.

Trotz Warnungen und Tipps seien offensichtlich manche Motorradfahrer zu unvorsichtig gewesen, weshalb sie zu Sturz kamen oder von Pkw-Lenkern übersehen wurden. In 24 Fällen war jeweils ein zweites Fahrzeug beteiligt, 14 Mal kamen Biker alleine zu Sturz.

Unfälle hauptsächlich am Nachmittag
Zwei Drittel der Unfälle ereigneten sich laut Statistik nach Mittag. Am Mittwoch mussten die niederösterreichischen Rettungsdienste gleich zu zehn Einsätzen ausrücken. Am Dienstag und am Donnerstag wurden jeweils sechs Motorradunfälle gemeldet.

Bezirk Baden führt Statistik an
Nach Bezirken führt Baden die traurige Statistik mit sechs Unfällen an, fünf ereigneten sich in Lilienfeld sowie je vier in Mödling und St. Pölten. Insgesamt kam es im Industrieviertel zu 17 Unfällen, im Mostviertel waren es elf, gefolgt von sieben Stürzen im Waldviertel und drei im Weinviertel.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden