Di, 16. Jänner 2018

Stinkhype in Italien

26.03.2009 12:08

Dubiose Comicfiguren erobern die Schulen

Stinkende Comic-Sammelbilder erfreuen sich in italienischen Volksschulen derzeit größter Beliebtheit. Die Comic-Helden der Serie "Skifidol Puzz" - im Italienischen bedeuten "schifo" Ekel und "puzza" Gestank - verströmen durch Rubbeln den Geruch von Fisch, Erbrochenem oder faulen Eiern. Die 150 Figuren auf den Bildern übergeben sich, pinkeln und furzen. Um die TV-Werbung für die ekligen Figuren zu sehen, klicke auf das Bild!

Den Kindern gefällt es: In weniger als drei Monaten wurden in Italien eine Million der Sammelbilder verkauft. Ganz ungefährlich scheint der stinkende Spaß jedoch nicht zu sein.

So kamen laut italienischen Medienberichten kürzlich 16 Kinder einer Turiner Volksschule mit Atembeschwerden vorübergehend in ein Spital. Grund: Die Stink-Bilder könnten Vergiftungserscheinungen ausgelöst haben. Der Hersteller bestreitet allerdings, für die Beschwerden verantwortlich zu sein und vermutet eher eine Massenhysterie.

Foto: Gedis Edicola

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden