Do, 24. Mai 2018

Job-Abenteurer

24.02.2009 10:40

US-Amerikaner hat 50 Jobs in 50 Bundesstaaten

50 Jobs in einem Jahr? Für den Kalifornier Daniel Seddiqui (Bild) hat sich damit ein Traum erfüllt. Der 26-Jährige tourt zurzeit durch die USA und nimmt jede Woche in einem anderen Bundesstaat eine Arbeit an. „Das ist kein Gag. Ich möchte alles über die verschiedenen Kulturen der Staaten lernen und Respekt für die Bewohner entwickeln“, rechtfertigt Seddiqui sein ungewöhnliches Hobby.

Auf seiner Tour durch die Vereinigten Staaten hat der 26-Jährige aus Los Altos schon vieles erlebt. Er war unter anderem Park-Ranger in Wyoming, Getreidebauer in Nebraska, Hochzeits-Koordinator in Las Vegas und Holzarbeiter in Oregon. „Ich nehme Jobs an, die typisch für den jeweiligen Bundesstaat sind“, so Seddiqui.

Am meisten überrascht war der Abenteurer, als er als Bauer in Nebraska anheuerte. „Alle Landwirte, die ich kennenlernte, hatten einen Hochschulabschluss.“ Die unangenehmste Erfahrung machte der 26-Jährige in Wisconsin: Der Job als Käser machte Daniel nicht sehr viel Spaß. „Das war härter als die Holzarbeit...“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden