Mo, 28. Mai 2018

Schräger Boom

10.02.2009 00:19

Urlaub hinter dicken Klostermauern

In einer von Tempo bestimmten Welt nehmen sich immer mehr Menschen eine Auszeit hinter Klostermauern. Die Nachfrage nach Fastenwochen oder Anti-Stress-Tagen ist mittlerweile so groß, dass viele Ordensgemeinschaften - auch in der Steiermark - regelrecht überrannt werden. In der Regel des Heiligen Benedikt steht geschrieben: "Alle Fremden, die kommen, sollen aufgenommen werden wie Christus."

In der Steiermark nehmen dieses Gebot viele spirituelle Einrichtungen wörtlich, heißen oft das ganze Jahr über Gäste aus Nah und Fern willkommen.

Einen Auszug der beliebtesten weiß-grünen Kraftorte kann Ute Hödl vom Steiermark Tourismus nennen: "Das oststeirische Augustiner-Chorherrenstift Vorau, Stift Rein oder etwa jenes in St. Lambrecht erfreuen sich größter Beliebtheit. Die Nachfrage nach 'Stress-Ade-Wochen' oder 'Fit-in-den-Frühling-Tagen' hat in den letzten Jahren enorm zugenommen." Innehalten, dem Alltagsstress entrinnen, die Ruhe im eigenen Herzen wieder wahrzunehmen sind für viele die Gründe für asketische Ferien.

St. Lambrecht: "Bis aufs letzte Bett voll"
Von der Ur-Idee des "Klosters auf Zeit" - Menschen anzusprechen, die überlegen, in einen Orden einzutreten - ist man heute vielerorts weit weg. "Unsere Gäste können zwar am klösterlichen Leben teilnehmen. Tun sie es aber nicht, ist das auch kein Problem", sagt Pater Gerwig vom obersteirischen Stift St. Lambrecht. Auch hier spürt man den Trend: "Wir wollen schon gar keine Werbung mehr machen, da wir zumeist bis auf das letzte Bett voll sind."

von Barbara Winkler und Ernst Grabenwarter, "Steirerkrone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden