So, 21. Jänner 2018

Teurer Aufstieg

27.11.2008 14:12

Eiffelturm-Treppe um 500.000 Euro versteigert

Ein Treppenstück aus dem Eiffelturm hat bei einer Versteigerung für den Rekordpreis von über einer halben Million Euro den Besitzer gewechselt. Die 2,70 Meter hohe und 750 Kilogramm schwere Wendeltreppe (im Bild) wurde am Mittwoch beim Auktionshaus Sotheby's in Paris von einem US-Sammler für 552.750 Euro ersteigert. Es brachte damit rund zehn Mal so viel wie geschätzt.

Das Stück stammt aus dem Jahr 1889, als der Eiffelturm zur Pariser Weltausstellung eröffnet wurde. Die Originaltreppe, die einst die zweite und dritte Etage verband, war 1983 ersetzt und in einzelnen Stücken verkauft worden.

In den vergangenen zwölf Monaten wurden insgesamt drei Teile auf Versteigerungen erneut zum Verkauf angeboten: Im November 2007 ging dabei zunächst ein 4,50 Meter langes Treppenstück für 180.000 Euro an einen Niederländer. Im Oktober folgte dann ein weiteres Teil von 3,50 Meter, das ein brasilianischer Geschäftsmann für 80.550 Euro kaufte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden