Di, 21. November 2017

Liebes-Aus im TV

29.10.2008 12:15

ATV lässt alle an Lugner-Trennung teilhaben

Es wäre nicht ATV - und seine Doku-Soap „Die Lugners“ -, wenn Österreich nicht hautnah an der Trennung von Richard Lugner und seiner (mittlerweile Ex-)Freundin Bettina Kofler teilhaben dürfte. So soll es zumindest ab der nächsten Woche geschehen, wenn der Privatsender in den Folgen „Die Lugners – Aus für Betti-Hasi“ zeigt, wie es zur endgültigen Trennung der 34-Jährigen von dem über 40 Jahre älteren Baumeister und Society-Löwen kam. Ausgerechnet während der als Versöhnungsurlaub gedachten Reise in die Türkei, an der auch Fans und Freunde teilnahmen – und die Kameras stets in der Nähe waren...

Ziemlich genau ein Jahr hielt die Liebe von Mörtel und Bettina, die sich über ATV – genauer gesagt über die Sendung „Mörtel sucht das Glück“ – auch gefunden hatten. Schon beim ersten Zusammentreffen verdrehte ihm die 34-jährige Mutter eines Buben den Kopf. Bettina begleitete Lugner auf den Opernball und zog bald darauf sogar bei ihm ein. Ein „Summer of Love“ war die Folge, in dem die beiden von Society-Event zu Society-Event düsten und wohl eines der bekanntesten Promi-Paare der Wiener Bussi-Bussi-Szene wurden. Nun fand die Beziehung während der Dreharbeiten zu „Die Lugners“ ein jähes Ende. Nach angeblich heftigen Streitereien zog Bettina den Schlussstrich.

Und wohl weil das Liebes-Aus bis Februar, dem eigentlich geplanten Ausstrahlungstermin der Türkei-Folgen, niemanden mehr interessieren dürfte, hat sich ATV entschlossen, die Folgen bereits jetzt zu zeigen und den Österreichern zu verraten, wie es zum Beziehungsbruch kam. Ab kommendem Montag kann man den Lugners in zwei Folgen beim Streiten und Trennen zusehen.

Den Bogen mit Eifersucht überspannt
Dabei sei die Welt bei der Abreise in Wien noch in Ordnung gewesen: Ein gut gelaunter Mörtel habe sich nach guter Manier am Flughafen bei allen Mitreisenden vorgestellt und sogar alle eingecheckt. Doch schon am ersten Abend sei es mit ersten Unstimmigkeiten losgegangen. Jeder im Club habe bald gemerkt, dass zwischen den beiden etwas nicht stimme, so ATV. Dass „Betti-Hasi“ die meiste Zeit mit den jungen Fans unterwegs gewesen sei, habe Lugner so gar nicht gepasst. Und noch weniger, dass auch der bereits während des Camping-Urlaubs in Kroatien (Bilder dazu in der Infobox) als „Hrabala 3“ bezeichnete Nebenbuhler, ein 21-jähriger Niederösterreicher, dauernd an Bettinas Seite war. Als er seiner Freundin eine Affäre unterstellte, überspannte er aber den Bogen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden