Do, 24. Mai 2018

Kurzer Prozess

30.09.2008 16:34

Forsche Putzfrau schmeißt Räuber aus der Filiale

Eine unerschrockene Putzfrau hat am Montagabend einen Überfall auf eine Billa-Filiale in der Hackengasse in Wien-Rudolfsheim vereitelt. Nach Geschäftsschluss betrat sie den Personalraum, wo ihr plötzlich ein Mann mit einer Faustfeuerwaffe gegenüberstand und sie zum Öffnen des Kassenraums aufforderte. Die 55-Jährige ließ sich nicht beirren und befahl dem Bewaffneten in forschem Ton, die Filiale sofort zu verlassen. Der Räuber, von der Frau offensichtlich überrascht, ergriff die Flucht.

Die Polizei vermutet, dass sich der Täter, der Augenzeugen zufolge die Filiale kurz vor dem Schließen betreten hatte, bis zum Überfall auf der Toilette des Geschäfts versteckt hatte. Der Mann soll zwischen 45 und 50 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und von molliger Statur sein. Er hatte brünettes Haar, zum Tatzeitpunkt trug er unter anderem eine grüne Natojacke.

Überfall auch in Meidling
Etwa eine Stunde früher, gegen 18.40 Uhr, wurde in der Aßmayergasse in Meidling eine Hofer-Filiale überfallen. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Täter bedrohte eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe, forderte sie zum Öffnen der Kassenlade auf und flüchtete mit der Beute. Die Sofortfahndung verlief ergebnislos. Die Frau wurde nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden