Fr, 23. Februar 2018

Blutiger Streit

11.09.2008 13:49

Salzburger bei Messerstecherei verletzt

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen Kroaten und einem 32-jährigen beschäftigungslosen Salzburger ist es in der Nacht auf Donnerstag in der Mozartstadt gekommen. Im Zuge des heftigen Streits zog der Kroate ein ca. 30 Zentimeter langes Messer und fügte dem Salzburger damit eine leichte Schnittwunde am linken Oberarm sowie eine Kratzwunde am Unterarm zu. Anschließend flüchtete der Täter, so die Polizei.

In der Lilienstraße im Salzburger Stadtteil Lehen gerieten die beiden gegen Mitternacht im Stiegenhaus einer Wohnhausanlage aus bisher unbekannter Ursache in Streit, wobei der Kroate den Salzburger mit dem Messer attackierte. Der verletzte 32-Jährige verständigte die Polizei, nachdem der Kroate geflüchtet war.

Der Täter, von dem noch jede Spur fehlt, ist zumindest namentlich bekannt. Gegen ihn besteht schon seit 2005 ein von der Fremdenpolizei Salzburg ausgesprochenes Aufenthaltsverbot. Nach dem Mann wird gefahndet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden