Mo, 18. Dezember 2017

Millionenschaden

07.08.2008 18:34

Unterricht im Schulzentrum Wolfsberg gesichert

In die Millionen geht der Schaden nach dem Feuer im Schulzentrum Wolfsberg. Nachdem der Brand, wie berichtet, den Physik- und Chemiesaal der HTL sowie das Lehrer- und Konferenzzimmer vernichtet hat, könnte es sein, dass im Herbst der Unterricht in Containern stattfinden muss.

Die Brandursache dürfte geklärt sein: Das Feuer ist bei Flämmarbeiten auf dem Dach des HTL-Gebäudes ausgebrochen. Kurz nachdem sich die Arbeiter in Sicherheit bringen konnten, explodierten noch zwei Gasflaschen.

Mehr Fotos findest du in der Infobox!

Bei dem Feuer wurden der Chemie- und der Physiksaal der HTL sowie Lehrer- und Konferenzimmer zerstört. Bürgermeister Gerhard Seifried: "Der Schaden erhöht sich drastisch dadurch, dass der Serverraum der HTL samt allen Computern ein Raub der Flammen wurde."

Unterricht im Herbst gesichert
Dass der Unterricht im Herbst für alle 500 Schüler des Schulzentrums zeitgerecht beginnt, ist gesichert. Die Frage ist nur - wohin mit den HTL-Schülern...? Seifried: "Es kommen die Volks- oder Hauptschule in Frage. Wir haben auch die leerstehende Kaserne besichtigt. Eine Möglichkeit wären auch Container."

Fraglich ist auch, ob das betroffene Stockwerk nicht sogar ganz abgerissen werden muss. Ein Statiker prüft dies derzeit noch.

Schaulustigen sorgten für Verkehrschaos
Großen Dank sprach der Wolfsberger Stadtchef den Feuerwehren aus: "Sie haben vorbildlich reagiert und alles rasch unter Kontrolle gehabt." Unrühmlich verhalten haben sich dagegen unzählige Wolfsberger. Schaulustige fuhren, von der Rauchsäule angezogen, an den Brandort und sorgten dort für ein Verkehrschaos.

Von Serina Babka/Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden