Mi, 13. Dezember 2017

Verschwunden

27.06.2008 16:49

Suche nach vermissten Wienern eingestellt

Die Suche nach einem seit Montag in den Karnischen Alpen in Kärnten vermissten Wiener Pensionistenpaar ist am Freitag ergebnislos eingestellt worden. Der 80-jährige Mann und seine 73-jährige Begleiterin waren Montagabend von einer Wanderung nicht in ihr Quartier auf dem Nassfeld (Bezirk Hermagor) zurückgekehrt, seither fehlte von den beiden jede Spur. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

In den vergangenen Tagen hatten hunderte Feuerwehrleute, Bergretter, Alpinpolizisten sowie Freiwillige aus Kärnten und Italien die gesamte Region in Kärntens größtem Wintersportgebiet, das im Sommer von vielen Wanderern aufgesucht wird, abgesucht.

Auch Suchhunde und Hubschrauber kamen zum Einsatz. Taucher aus Kärnten und Italien suchten auch in mehreren Speicherseen nach den Vermissten, nachdem Hunde an einem Gewässer angeschlagen hatten.

Am Wochenende sollen zwar noch verstärkt Streifen der Alpinpolizei und der Bergrettung unterwegs sein, die groß angelegte Suchaktion wurde aber ergebnislos beendet. Ob der 80-jährige Paul Ondrak und die 73-jährige Ernestine Lindenthal noch am Leben sind, gilt als fraglich: Der Pensionist braucht dringend seine im Hotelzimmer zurückgelassenen Medikamente, da er eine künstliche Herzklappe hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden