REZEPT
Mirabellen-Marmelade
EINFACH
90 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Diese kugelrunden und goldgelben Früchte gelten als die kleinen Schwestern der Pflaumen. Sie schmecken überaus süß und sind durch ihren geringen Säuregehalt auch gut verträglich.

Die Mirabellen ordentlich waschen und abtrocknen.

Anschließend mit der Hälfte des Gelierzuckers in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Dann die Mischung durch ein Sieb drücken, um die Kerne zu entfernen.

Das Mus nun im Topf weiterkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dazu unbedingt die Gelierprobe machen.

Den Topf vom Herd nehmen und den Zitronensaft einrühren.

Die Marmelade noch heiß in vorbereitete sterile Gläser füllen und gut verschließen.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
1000
g
Mirabellen
500
g
Gelierzucker (2:1)
2
EL
Zitronensaft (frisch gepresst)
KATEGORIEN
Marmeladen und Aufstriche
ALLERGENE
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.