16.10.2002 18:29 |

A1-Ring

Endurance WM am A1-Ring

In Spielberg findet vom 18.-20. Juli der fünfte Lauf der Endurance WM statt Gefahren wird insgesamt über sechs Stunden, Motorrad Weltklasse am Start
Neben dem Formel 1 GP, der DTM, der Truck-EMund dem Classic GP wird es im nächsten Jahr vom 18.-20. Juliein weiteres Highlight auf dem A1-Ring geben,
 
Nach längerer Absenz werden wieder die Zweirad-Fansin der Steiermark auf ihre Rechnung kommen. Mit den Verantwortlichenvon Octagon konnte ein dreijähriger Vertrag abgeschlossenwerden. Dieser garantiert den längerfristigen Start der EnduranceFIM World Championship auf dem A1-Ring.
 
Gefahren wird im nächsten Jahr über sechsStunden, wobei vom heimischen Veranstalter angedacht ist, dieseLangstreckendistanz auf zwei Turns, jeweils auf Samstag und Sonntagaufzuteilen.
 
Ca. 70 Teams bewerben sich bei dieser Langstrecken-Weltmeisterschaft,zahlreiche Werksteams wie Honda, Suzuki, Kawasaki, Yamaha undDucati sind vertreten. Darunter befindet sich auch mit YamahaAustria Racing ein heimisches Team mit heimischen Piloten, wobeiaber der bekannteste Österreicher in dieser WeltmeisterschaftKarl Truchsess, für ein tschechisches Team an den Start geht.
 
Neben dem A1-Ring stehen u.a. noch Assen, Brünn,Albacete, Suzuka, Oschersleben und Vallelunga auf dem Programm.
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten