23.01.2008 14:21 |

Wilde Zechtour

Acht Fidschi-Teamkicker bis 2013 gesperrt

Eine nächtliche Zechtour müssen acht Fußballer aus dem Olympia-Team der Fidschi-Inseln teuer bezahlen. Gleich für fünf Jahre wurden die Kicker aus der Nationalmannschaft verbannt, weil sie nachts das Trainingscamp in Lautoka verlassen und sich erst im Morgengrauen zurückgeschlichen hatten. Zudem verhängte der nationale Verband Geldstrafen zwischen 4.400 und 7.900 Euro.

"Unsere Regeln sind klar: keine Rauschmittel, kein Alkohol und Rauchverbot auf dem Trainingsgelände", meinte Verbands-Präsident Muhammad Shamsu Dean Sahu Khan.

Der Vorfall hatte sich bereits am 12. Jänner in Lautoka, der zweitgrößten Stadt des Inselstaates im Südpazifik, ereignet. Fidschi liegt in der Rangliste der FIFA auf dem 131. Platz.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten