26.12.2007 13:31 |

Arm fast abgetrennt

Freund von Sugababe Amelle mit Machete verletzt

Der Freund von Sugababe-Sängerin Amelle Berrabah (Mitte) ist bei einem brutalen Angriff mit einer Machete lebensgefährlich verletzt worden. Freddie Fuller (25) ist nach dem Überfall am Heiligen Abend in der südenglischen Ortschaft Aldershot mit schweren Verletzungen in einer großen Blutlacke unweit eines Pubs aufgefunden worden.

Sein linker Arm und sein linkes Bein seien fast abgetrennt gewesen, hätten aber in einer sechsstündigen Operation gerettet werden können, berichtet die "Sun". Die 23-jährige Sängerin der Girlband verbrachte Weihnachten bei ihrem Freund auf der Intensivstation.

Bei dem Überfall wurde auch ein Freund Fullers verletzt, unter anderem durch Stiche am Kopf. Von den Tätern fehlt jede Spur. Fuller und sein Freund hatten in dem nahe gelegenen Pub mit ihrer Clique gefeiert.

Pärchen mit Hafterfahrung
Die 23-jährige Amelle Berrabah ist seit 2005 bei der Girlband und selbst kein unbeschriebenes Blatt: Im April verbrachte sie eine Nacht im Gefängnis, weil sie ein 18-jähriges Mädchen in einer Disco verprügelte.

Ihr langjähriger Freund Freddie Fuller wurde im Februar wegen versuchter Vergewaltigung an Amelles jüngerer Schwester Samiya verhaftet – die Anzeige wurde aber zurückgezogen. Nachdem Amelle wieder mit ihm zusammenzog, bekam sie anonyme Todesdrohungen von Ex-Fans der durch diverse Mitgliederwechsel gebeutelten Sugababes.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol