28.11.2007 17:17 |

Fußball-Vergleich

ÖSV-Stars verlieren Match gegen die Schweiz 1:2

Österreichs Skiasse sind am Dienstag in Beaver Creek (USA) gegen ihre Schweizer Kollegen im Fußball angetreten - und haben den Vergleich mit dem EURO-Partner knapp mit 1:2 verloren. 192 Tage vor der Europameisterschaft waren die mit ehemaligen Profifußballern verstärkten Ski-Teams auf über 2.000 m Seehöhe zu einem "Länderspiel" zusammengetroffen.

Organisiert hatten das "Ländermatch der Giganten" die EM-Telekompartner mobilkom austria und Swisscom unter dem Motto "Soccer meets Ski". Der Spaß stand bei diesem ungewöhnlichen Kick auf einem Tennisplatz in Beaver Creek aber natürlich im Vordergrund. Benjamin Raich und Hermann Maier hatten auf ein Antreten verzichtet, wobei Maier sich aber anderweitig einbrachte. "Ich bereite die Burschen taktisch gut vor", erklärte der Salzburger.

Ski-Oldie Russi verwertet Elfer zum Sieg
Die Tipps von Ex-Hobbyfußballer Maier gingen allerdings nicht ganz auf. Nach dem 0:1 durch Didier Defago glich der neben Gerhard Rodax als Verstärkung engagierte Ex-Profifußballer Peter Artner für die Österreicher zum 1:1 aus. Im anschließenden Penaltyschießen verwertet aber Ex-Skistar Bernhard Russi im Duell mit ÖSV-Tormann Hans Knauß den Penalty zum Sieg für die Schweizer. "Er wollte mich treffen, hatte aber die Linsen nicht drin. Nur deshalb ist der Ball an mir vorbei ins Tor gegangen", scherzte Knauß.

Für die ÖSV-Skifahrer waren Knauß, Michael Walchhofer, Mario Scheiber, Christoph Gruber, Stephan Görgl, Christoph Alster, Peter Struger und Herrenchef Toni Giger angetreten. Für die vom Ex-Auswahlspieler Georges Bregy unterstützten Eidgenossen kickten u.a. Daniel Albrecht, Didier Defago, Bernhard Russi, Franz Heinzer sowie  Didier Cuche, der kurz zuvor im ersten Abfahrtstraining Bestzeit erzielt hatte. Als Schiedsrichter fungierte der Liechtensteiner Abfahrer Marco Büchel.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten