05.12.2007 16:40 |

Leben für den Sport

Osim nach dem Koma: ¿Wie war das Spiel?¿

Der ehemalige japanische Fußball-Teamchef Ivica Osim lebt offenbar nur für den Fußball. „Wie ist das Spiel gelaufen?“, hat der Bosnier laut japanischen Medienberichten vom Mittwoch als Erstes gefragt, als er nach seinem am 16. November erlittenen Schlaganfall aus dem Koma erwacht ist.

„Seine ersten Worte waren symbolisch dafür, wie er sein Leben und seine Seele dem Fußball gewidmet hat“, meinte der Generalsekretär des japanischen Verbandes, Kozo Tajima. Als Nachfolger von Osim als Coach der Japaner wurde bereits Takeshi Okada bestimmt.

Der 66-Jährige isst bereits wieder Eiscreme und scherzt mit Familienangehörigen. Osim, der zwölf Tage im Koma lag, bleibt vorerst jedoch in intensiver ärztlicher Behandlung.

Der ehemalige jugoslawische Nationaltrainer (WM-Viertelfinale 1990) war seit 2006 japanischer Teamchef. Osim führte auch den österreichischen Verein Sturm Graz zu zwei Meistertiteln (1998 und 1999) und dreimal in die Champions League (1999 bis 2001).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten