13.11.2007 11:31 |

Kieferbruch

Finnischer Teamspieler zusammengeschlagen

Der finnische Teamstürmer Alexei Eremenko ist am Sonntag in Moskau von Unbekannten zusammengeschlagen worden und hat einen Kieferbruch erlitten. Der Spieler von Saturn Ramenskoje, der zuvor ein Bankett seines Klubs besucht hatte, wurde nach Angaben seines Vaters von mehreren Männern auf der Straße grundlos attackiert.

Eremenko muss sich einer Operation unterziehen und drei bis vier Wochen pausieren. Damit fällt der Doppel-Staatsbürger für die letzten zwei EM-Qualifikationsspiele der Finnen gegen Aserbaidschan und Portugal aus.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten