03.11.2007 18:43 |

Red Zac Erste Liga

Austria Lustenau nach 5:1 Tabellenführer

Austria Lustenau hat mit einem 5:1-(1:0)-Heimsieg über den Trenkwalder SK Schwadorf die Tabellenführung in der Fußball-Red-Zac-Erste-Liga übernommen. Die im Reichshofstadion weiter ungeschlagenen Vorarlberger feierten im Samstagsspiel ihren fünften Heimsieg der Saison. Die Lustenauer legten mit dem Kantersieg eine Punktlandung hin und liegen nur dank des um ein Tor besseren Torverhältnisses vor Kapfenberg an der Spitze. Lustenau-Stürmer Günter Friesenbichler gelang in der zweiten Hälfte ein Triplepack. Die Schwadorfer bleiben als Zehnter weiter auf einem Abstiegsplatz.

Die heimstarken Lustenauer begannen mit viel Schwung und wurden schon in Minute zehn mit dem Führungstreffer belohnt. Ribeiro setzte den mitgelaufenen Martin Dorner mit einem Querpass ideal ein, der Stürmer schoss aus kurzer Distanz sicher ein. Die schwachen Schwadorfer waren mit dem 0:1-Pausenrückstand noch gut bedient, kamen die gefällig kombinierenden Vorarlberger doch noch zu weiteren Großchancen.

Die Entscheidung fiel bereits kurz nach der Pause durch einen Doppelschlag der Lustenauer. Daniel Sobkova (48.) traf aus einem direkten Freistoß aus 20 Metern über die Mauer, Friesenbichler verwertete drei Minuten später einen Steilpass von Sobkova zum 3:0. Die Kraus-Elf kam durch ein Kopfball-Tor des eingewechselten Hannes Toth in der 70. Minute zum Anschlusstreffer. Friesenbichler machte mit zwei weiteren Toren (78., 83.) einen "Hattrick" perfekt und schoss die Vorarlberger zum höchsten Saisonsieg und zurück an die Tabellenspitze.

Rausschmiss von Trainer Stankovic
Am Freitag haben zwei obersteirische Clubs von sich reden gemacht. Die Kapfenberger mit dem 2:0-Sieg in Salzburg, mit dem sie zumindest bis Samstag die vor wenigen Tagen eroberte Tabellenführung verteidigten. Und die Leobener mit dem Rausschmiss von Trainer Dejan Stankovic unmittelbar nach dem 1:0-Sieg der Donawitzer gegen Schwanenstadt noch auf dem Spielfeld durch Präsident Hans Linz.

Eine fast hundertprozentige Chancenauswertung durch Liendl und Taboga und eine starke Abwehr bescherte den Kapfenbergern bei den spielerisch starken Jung-Bullen aus Salzburg den Erfolg. "Unser Defensivkonzept ist total aufgegangen", freute sich Trainer Werner Gregoritsch.

Erster Heimsieg für den FC Kärnten
Eine Überraschung gab es in Klagenfurt, wo der FC Kärnten mit einem 4:1 seinen ersten Saison-Heimsieg landete. Damit schloss der Tabellenletzte nach Punkten zum SV Bad Aussee auf, der mit dem 1:4 in Gratkorn seine zehnte Niederlage in Folge kassierte.

Der Tabellenfünfte Gratkorn hat seine Heimserie mit einem 4:1-(3:0)-Heimsieg über Abstiegskandidat Bad Aussee fortgesetzt und ist nun vor eigenem Publikum schon seit sieben Matches ohne Niederlage, während der Bundesland-Rivale zum bereits zehnten Mal in Serie ohne Punkt geblieben ist. Die Gäste mussten bereits ab der 12. Minute mit nur zehn Mann auskommen, nachdem Daniel Hofer wegen Beleidigung seines Gegenspielers Marcio ausgeschlossen worden war.

Die Begegnung Parndorf gegen die Austria-Amateure ist erst für 27. November angesetzt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten