Mi, 20. Juni 2018

Endlich bestätigt

31.10.2007 13:26

Roberto Cavalli: "Ja, Jennifer ist schwanger"

Jennifer Lopez und ihr Mann Marc Anthony schweigen beharrlich, doch jetzt hat es der Designer der Sängerin ausgeplaudert: "Jennifer Lopez hat derzeit ganz besondere Wünsche, weil sie ja ein Baby erwartet", verriet Modeschöpfer Roberto Cavalli der US-Zeitschrift "People". "Es ist sehr schwierig, weil sie nun jede Woche an Umfang gewinnt."

Cavalli hat in den vergangenen Monaten zahlreiche weitgeschnittene Outfits für die 37-jährige Sängerin und Tänzerin, die derzeit mit ihrem um zwei Jahre älteren Ehemann durch die USA tourt, entworfen. Die Jennifers Babybauch verhüllen sollen. Doch bei J.Los heißen Tanzbewegungen kann schon mal das eine oder andere Teil verrutschen - und einen Blick auf ein stetig wachsendes Bäuchlein freigeben (siehe Bild oben).

J.Lo und Marc Anthony haben im Sommer 2004 geheiratet. Falls tatsächlich Nachwuchs unterwegs ist, wäre es das erste Baby für Lopez und das vierte Kind für den Sänger. Kürzlich spekulierte die US-Sendung "Access Hollywood" unter Berufung auf angeblich zuverlässige Quellen, dass Lopez sogar Zwillinge erwartet. Doch Jennifer schweigt beharrlich weiter...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.