Mo, 25. Juni 2018

Blickfang

29.10.2007 15:04

Kürbis-Krokodil macht Werbung

Um die Verkäufe seiner landwirtschaftlichen Produkte anzukurbeln, hat sich ein deutscher Bauer etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Er baute - ganz dem saisonalen Angebot und dem bevorstehenden Halloween-Fest entsprechend - ein riesiges Krokodil aus Hunderten Kürbissen.

Das Reptil thront neben einem Bauernhof in der deutschen Ortschaft Hartheim-Feldkirch und hat seit der Aufstellung durch seinen erfinderischen Besitzer bereits unzählige Neugierige in den an das Landgut angeschlossenen Hofladen gelockt.

Zweifellos brauchte es viel Zeit und Geduld, das Kürbis-Kroko zu bauen, denn alle Kürbisse passen perfekt ins Bild - vom spitzen Eckzahn bis hin zum orangefarbenen Auge oder der schuppigen Haut. Um wieviel Prozent die Verkäufe anstiegen, ist allerdings (noch) nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.