Fr, 21. September 2018

Formel 1

29.10.2007 14:04

Ferrari mit gleichem Team in die nächste Saison

Nachdem Ferrari den Piloten- und Konstrukteurs-WM-Titel erobert hat, versichert Konzernchef Luca Cordero di Montezemolo, dass er am Team für die kommende Saison nichts ändern wird. „Unsere Leute sind sehr gut, sie bleiben auch in den nächsten Jahren“, sagte Montezemolo am Montag. Er gab somit zu verstehen, dass eine Rückkehr des früheren technischen Direktors Ross Brawn nach einem Jahr Pause auszuschließen sei.

WM-Sieger Kimi Raikkönen träumt inzwischen von weiteren Erfolgen mit seinem Team Ferrari. „Ich bin glücklich, nach vielen Jahren in der Formel 1 den WM-Titel gewonnen zu haben. Ich bin insbesondere zufrieden, weil ich den Titel in meinem ersten Jahr bei Ferrari erobert habe. 2008 könnte es sogar einfacher sein. Ich werde keine Startprobleme haben. Die Mannschaft kennt mich, im nächsten Jahr könnte alles noch lustiger sein“, sagte der Finne im Interview mit der römischen Tageszeitung „La Repubblica“.

„Ich weiß, dass ich einen weiteren Titel holen kann, doch es wird ein harter Kampf. Ich warte mit Spannung auf das neue Auto. Ich hoffe, dass es so wettbewerbsfähig wie jenes sein wird, mit dem ich den Titel erobert habe. Man darf jedoch nicht die Rivalen unterschätzen“, sagte Raikkönen. Seinen Erfolg widmete er dem Ferrari-Team. „Das Team war einfach einmalig“, betonte Raikkönen. Im kommenden Jahr wird es laut Räikkönen erneut zu einem Kampf zwischen ihm, seinem Teamkollegen Felipe Massa und den beiden McLaren-Piloten kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
RBL-Chef beschimpft
Salzburg-Fans: Rangnick als Feindbild Nummer eins
Fußball International
„Dosen-Duell“ verloren
Leipzig stinksauer: „War schon fast ein Skandal“
Fußball International
Unvergesslicher Abend
Rapids Youngster: Beim Torjubel fast verletzt
Fußball International
Europa League
3:2 - Salzburg gewinnt „Dosen-Duell“ in Leipzig
Fußball International
Europa League
Hütter siegt mit Eintracht Frankfurt bei Marseille
Fußball International
Stimmen zum Rapid-Sieg
Djuricin: „Ihr seht immer nur das Ergebnis“
Video Sport
Spartak Moskau besiegt
2:0! Rapid gelingt Traumstart in die Europa League
Fußball National
„Sind keine Frauen!“
Ronaldo-Foul: Can entschuldigt sich für Sexismus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.