Mi, 20. Juni 2018

Erotik-Shooting

18.10.2007 13:42

Keith Richards' Tochter Theodora posiert für MAX

Theodora Richards, ihres Zeichens Tochter der Rolling-Stones-Legende Keith Richards, hat sich fast hüllenlos für das deutsche Magazin MAX ablichten lassen. In dem Interview lobt die 22-Jährige, die als heiße Kandidatin für die kommende Kampagne der H&M-Kollektion des Stardesigners Roberto Cavalli gilt, ihren berühmten Vater und sagt: „Schade, dass die Leute nur eine Seite von ihm kennen.“

Richards habe seinen Kindern "Tischmanieren beigebracht, uns Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen und uns schon zum Aufstehen Musik von Mozart vorgespielt", erzählte das US-Model. Er sei "der weiseste Mann, den ich je kennengelernt habe". Es sei sehr schade, dass die Leute nur eine Seite des 63-Jährigen kennen würden: die von Skandalen behaftete.

Asche des Vaters geschnupft?
Der legendäre Stones-Gitarrist ist während seiner jahrzehntelangen Karriere nicht nur durch seine Musik, sondern immer wieder auch durch seinen exzessiven Lebenswandel in die Schlagzeilen geraten. In früheren Jahren geriet er durch seine damalige Drogenabhängigkeit wiederholt in Konflikt mit dem Gesetz.

Vor einigen Monaten sorgte Richards dann mit dem "Bekenntnis" für Aufsehen, er habe die Asche seines Vaters zusammen mit Kokain geschnupft. Später ließ er mitteilen, diese Beichte sei nur ein Witz gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.