17.09.2007 18:57 |

Terrorzentrum Prag

Radikale Islamisten flüchten nach Tschechien

Weil konspirative Treffen militanter Islamisten in Österreich und Deutschland mit zu hohem Überwachungs-"Risiko" behaftet sind, wählt der internationale Terror Prag als Organisationsplattform. Dies geht aus den veröffentlichten Berichten des tschechischen Sicherheits-Informationsdienstes BIS hervor.
Prag "schaut weg", solange sich radikale Aktivitäten nicht gegen die tschechische Republik richten. So wird die tschechische Hauptstadt als "Umsteigestation" und "Durchhaus" benutzt.


In Tschechien hielten sich in den letzten zwei Jahren etwa 30 Personen auf, die später in den Nachbarländern wegen Aktivitäten, die mit terroristischen Gruppen zusammenhängen, festgenommen worden sind. Bekanntlich hatte sich schon der Attentäter vom Anschlag auf die New Yorker Zwillingstürme, Mohammed Atta, wiederholt in Tschechien aufgehalten.


Nachsicht schützt eigenes Land

In Tschechien selbst ist nie ein (mutmaßlicher) Terrorist verhaftet worden, unterstrich der US-Fernsehsender ABC in einer kritischen Reportage. Darin heißt es, dass Tschechien keine terroristischen Angriffe drohen, weil das Land gegenüber diesen Gruppen nachsichtig ist.


Prag hat eine eigene Methode des "Kampfes gegen Radikale und Terroristen" entwickelt. Wenn irgendeine neue Gruppe auftaucht, die "unangenehm" werden könnte, wird sie in den öffentlich zugänglichen BIS-Informationen erwähnt. Das soll für sie die Nachricht sein - "Wir wissen von euch, es wird Zeit, dass ihr verschwindet".


Von Jan Krupka und Kurt Seinitz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol