03.09.2007 21:21 |

Papst in Österreich

So schützt das Bundesheer den Pontifex

Das Bundesheer hat sich generalstabsmäßig für seinen Einsatz zum Schutz von Benedikt XVI. vorbereitet: 1350 Soldaten und 50 Luftfahrzeuge – Abfangjäger, Transportflugzeuge, Hubschrauber – werden dafür abkommandiert. Verteidigungsminister Norbert Darabos: „Die Sicherheit des Papstes hat oberste Priorität“.

Wenn die Alitalia-Sondermaschine mit dem Heiligen Vater an Bord in den österreichischen Luftraum gelangt, wird sie von zwei Abfangjägern des Bundesheeres als Ehreneskorte begleitet. Nicht von Eurofightern – die sind noch in einer Einführungsphase bis zum August 2008. Es werden dafür zwei von der Schweiz geleaste Abfangjäger vom Typ F-5 eingesetzt.

Empfang mit militärischen Ehren
In Wien-Schwechat wird Benedikt XVI. mit allen militärischen Ehren empfangen: Eine Ehrenkompanie der Garde, die Militärmusik von Kärnten und Niederösterreich werden bereit stehen. 

Am Samstag fliegt der Heilige Vater mit einem Heereshubschrauber vom Typ Black Hawk nach Mariazell zum 850-Jahr-Jubliäum. Sein Sitz im Hubschrauber wird mit dem päpstlichen Wappen dekoriert sein. Ein Sanitätshubschrauber mit Notärzten des Malteser-Hospitaldienstes ist auch im Einsatz.

Sondereinsatzkräfte halten sich bereit
Wie gesagt: Sicherheit hat die oberste Priorität. Speziell ausgerüstete Sondereinsatzkräfte – Jagdkommando, ABC-Abwehr – halten sich ständig bereit.

Von Dieter Kindermann, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol