Mo, 16. Juli 2018

Beweisfoto

01.08.2007 16:01

Liebescomeback für Reese Witherspoon

Nur einen Monat haben sie es ohne einander ausgehalten, jetzt sollen Reese Witherspoon und Jake Gyllenhaal wieder zusammen sein. Das zumindest berichtet das US-Magazin „Us“, das auch gleich noch ein Foto als Beweis veröffentlicht.

Laut dem Magazin sind die beiden, die sich vor knapp einem Monat getrennt hatten, zusammen gesehen - und natürlich auch fotografiert - worden, als Jake („Brokeback Mountain“), nachdem er bei Clementine in Los Angeles Sandwiches geholt hatte, zu Reese („Walk the Line“) ins Auto stieg und die beiden dann lachend davon brausten. Ziel: Reeses Haus. Schon seit zwei Wochen sollen sich Reese und Jake heimlich treffen.

Nun ist die Frage, ob die beiden ihre Probleme ausgeräumt haben, wegen denen sie sich damals trennten. Denn Reese wollte ihre beiden Kinder, Ava (7) und Deacon (3), nicht für eine Liebelei vernachlässigen. Nun aber sei sie zu dem Schluss gekommen, dass sich beides unter einen Hut bringen lasse: Sie könne eine Beziehung genießen und genug Zeit mit ihren Kindern verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.