12.07.2007 11:48 |

Dumm gelaufen

Paris Hilton mit Joint vor Nachtclub erwischt

Vor gerade einmal zwei Wochen hat die zu dieser Zeit frisch aus dem Gefängnis entlassene Paris Hilton in der CNN-Talkshow „Larry King Live“ gemeint, sie hätte noch nie illegale Drogen konsumiert (obwohl es etliche Videos gibt, die das Gegenteil beweisen), und schon lässt sie die halbe Paparazzi-Welt an einem neuen Drogenerlebnis teilhaben: Die 26-Jährige ist vor einem Nachtclub mit einem Joint erwischt worden! Muss sie jetzt zurück ins Gefängnis?

Als die Millionenerbin vor dem Hollywood-Hotspot „Teddy’s“ aus ihrem Jeep geklettert sei, sei eine Wolke verdächtig riechenden Rauches aus der offenen Autotüre geströmt, wie Nasenzeugen der „New York Post“ erzählten. Ein Augenzeuge angewidert: „Sie hat einen langen Zug von dem Joint genommen, dann die Türe geöffnet und den Rauch praktisch in mein Gesicht geblasen.“

Paris' erster Nachtclub-Ausflug
Tja, jetzt ist wohl nichts mehr damit, dass die Welt die Storys von dem ach so geläuterten Ex-Häftling, der nicht mehr ausgehen und sein Leben so sinnlos verfeiern wollte, abkauft. Denn bereits nach ihrem ersten Nachtclub-Ausflug vergangenen Freitag glaubten nur mehr die Wenigsten an eine „neue Paris“, die im Knast verantwortungsbewusster und reifer geworden sei.

Das Magazin „People“ hatte berichtet, Paris habe den Hotspot „Les Deux“ für einen Mädchenabend mit Schwester Nicky, Erin Foster, Tochter des Musikproduzenten David Foster, und weiteren Geschlechtsgenossinnen auserkoren. Kurz vor Mitternacht sei die Gruppe am Freitagabend bei dem Club angekommen, zwei Bodyguards hätten allzu lästige Fans von der Blondine ferngehalten.

Verführerisch auf der Couch getanzt
Trotzdem habe die Meute natürlich alles von Paris mitbekommen. Wie zum Beispiel, dass sie verführerisch auf einer Couch getanzt und jedes Lied lautstark mitgesungen habe, das gespielt wurde. Inklusive ihrer eigenen Single „Stars Are Blind“. Ein Zeuge: „Paris war total glücklich. Sie lachte die ganze Zeit, hatte Spaß, trank, tanzte, sang zu den Liedern, redete mit jedem und umarmte die Mädchen an ihrem Tisch.“

Paris saß wegen Verstößen gegen Bewährungsauflagen und Verkehrsdelikten 23 Tage in Haft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol