05.07.2007 16:43 |

90 Kilo sind zu viel!

Gwyneth Paltrows Koch hat Courtney fett gemacht

90 Kilo sind zu viel! Das dachte sich Courtney Love im Dezember, als sie Fotos von sich selbst in einem italienischen Magazin sah. Mit einem Vorhängeschloss vor dem Kühlschrank speckte sie in nicht einmal vier Monaten auf 62 Kilogramm ab. Doch nun ist für die 43-jährige Sängerin auch klar, wodurch sie zuvor soviel zugenommen hatte: Der Koch von Gwyneth Paltrow ist schuld!

Der Koch hatte sie ebenso wie Gwyneth mit makrobiotischem Essen versorgt. Nur dadurch habe sie damals ein Kilo nach dem anderen zugelegt: „Ich dachte mir, das Zeug kann mich doch nicht fett machen, er ist doch der Koch von Gwyneth Paltrow.“ Dabei vergaß sie ganz darauf, dass zu viel des Guten auch wieder schlecht ist und endete bei fast 90 Kilogramm. Mit einer ungewöhnlichen Methode schaffte Courtney allerdings eine Trendumkehr: Sie hängte eine Vorhängeschloss vor den Kühlschrank und gab den Schlüssel dafür ihrer Haushälterin.

Außerdem stellte sie auch ihre Ernährung komplett um. Die einzige erlaubte Nahrung waren zwei Milchshakes am Morgen und zu Mittag sowie dampfgegarter Fisch und Gemüse am Abend. Damit verlor sie 23 Kilogramm in knapp vier Monaten. Nun ist sie mit ihrem Gewicht rundum zufrieden. „Ich habe nicht die Absicht, noch mehr Gewicht zu verlieren. Auch nicht, wenn mich meine Freundinnen in Hollywood darauf ansprechen“, sagt sie.

Nervenkrieg mit Cobain-Fans
Während sie ihr Gewicht in den Griff bekommen hat, befindet sich Courtney Love aber mitten in einem Nervenkrieg mit Fans von Kurt Cobain. Diese sind stinksauer auf Courtney Love: Sie hatte Bilder ihres Ehemanns, die kurz vor seinem Selbstmord 1994 aufgenommen wurden, an eine US-Firma verkauft. Die Nirvana-Legende lacht nun von Lunchboxen, Trinkbehältern und Feuerzeugen. Auf Fanseiten der Band Nirvana wird sie dafür scharf angefeindet.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol