02.07.2007 10:26 |

Großbrand

Brand in englischer Chemieanlage

In einer Industrieanlage im Nordwesten Englands sind am Montag mehrere Fässer mit Chemikalien explodiert. Die Feuerwehr erklärte, rund 62.000 Liter Flüssigkeiten stünden in Flammen, in der Nähe befinde sich außerdem ein Lager mit Gasflaschen.

Der Zwischenfall ereignete sich in der Anlage Veolia Cleanway in Ribbleton, rund 330 Kilometer nordwestlich von London. Die Polizei sperrte Teile der nahe gelegenen Autobahn M6 für den Verkehr. Außerdem wurden die im Umkreis wohnenden Menschen angewiesen, in ihren Wohnungen zu bleiben und die Fenster zu schließen.

In Großbritannien herrscht derzeit die höchste Terrorwarnstufe. Es gab jedoch zunächst keine Berichte, dass die Explosion mit den versuchten Anschlägen in London und Glasgow zusammenhängt.