28.06.2007 13:48 |

Anhaltende Gewitter

Mindestens 43 Tote bei Blitzschlägen in China

Die seit fünf Tagen anhaltenden Gewitter im Osten Chinas haben bisher 43 Menschen das Leben gekostet. Zuletzt sind sechs Menschen in der Provinz Jiangxi durch Blitzschläge getötet worden, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag.

In der Region starben seit Samstag bereits 29 Menschen - die meisten davon Bauern, die auf den Feldern arbeiteten. In der angrenzenden Küstenprovinz Zhejiang wurden mindestens acht Todesopfer gezählt.