12.04.2007 15:38 |

Streit um Vaterschaft

Mel B. trägt Eddie Murphy als Vater ihres Babys ein

Das frühere Spice Girl Melanie Brown, genannt Mel B., setzt den US-Komiker Eddie Murphy im Streit um die Vaterschaft ihres zweiten Kindes unter Druck. Die 31-Jährige ließ den 46 Jahre alten Schauspieler jetzt offiziell auf der Geburtsurkunde als Vater eintragen, berichtete der Internetdienst Hollywood.com.

Das Baby, das bisher nur Baby Brown genannt wird, war am 3. April im kalifornischen Santa Monica auf die Welt gekommen. Nach Angaben der Mutter ist Eddie Murphy der Vater. Der bestreitet dies jedoch und verlangt einen Test.

Er hatte die Sängerin während der Schwangerschaft verlassen und ist inzwischen mit der Filmproduzentin Tracey Edmonds zusammen. Die neue Freundin hatte kürzlich versichert, sollte Eddie Murphy der Vater sein, werde er sich keineswegs aus der Verantwortung stehlen. Melanie Brown ("Scary Spice") hat bereits eine achtjährige Tochter - Phoenix Chi - aus ihrer geschiedenen Ehe mit Jimmy Gulzar.

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol