07.04.2007 16:42 |

Bravo Claudia

Heill holt Bronze bei der Judo-EM

Die Olympiazweite Claudia Heill hat für Österreichs Judo-Team die zweite Bronze-Medaille bei der Europameisterschaft in Belgrad geholt. Die Wienerin setzte sich im Kampf um Bronze gegen Titelverteidigerin Sarah Clarke (GBR) durch. Davor war sie der Französin Lucie Decosse durch Ippon unterlegen und hatte damit das Finale verpasst.

Heill hatte schon am Vormittag ihre drei Vorkämpfe souverän für sich entschieden. Gegen die Tschechin Klara Coufalova und Ana Repida aus Moldawien siegte sie vorzeitig mit Ippon. Im dritten Kampf musste die 25-jährige zwar über die gesamte Fünf-Minuten-Distanz gehen, behielt aber mit einer Yuko-Wertung gegen die Deutsche Anna von Harnier klar die Oberhand.

Christoph Stangl (Klasse -73 kg) aus Oberösterreich, der mit zwei Vorrundensiegen überrascht hatte, schaffte es zwar in die Hoffnungsrunde, unterlag dort dem Olympia-Fünften Victor Bivol (Moldawien) jedoch mit einer Waza-ari-Wertung.

Florian Rinnerthaler hatte sich schon früh von der EM verabschiedet. Der Salzburger (Klasse bis 81 kg) besiegte zwar in der ersten Runde den Montenegriner Srdan Mrvalijevic nach nur 14 Sekunden Kampfzeit mit Ippon. Im zweiten Kampf gegen Mehman Azizow war Rinnerthaler aber chancenlos und schied damit aus.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten