08.03.2007 14:31 |

Fahrlässig!

Madonna mit Kind auf dem Schoß im Auto unterwegs

Pop-Queen Madonna soll sich ihrem Adoptiv-Sohn David gegenüber ziemlich verantwortungslos verhalten haben. Wie der Online-Dienst "Viply.de" berichtet, wurde die Sängerin in Los Angeles dabei ertappt, wie sie mit Klein-David auf dem Schoß, in einer Limousine, gesteuert von ihrem Mann Guy Ritchie, ein "Kabbalah"-Zentrum verlassen hat.

David war dabei weder in einem Kindersitz gesichert, noch trug er einen Sicherheitsgurt. Eine Augenzeugin schilderte der Zeitschrift "US Weekly": „Es gab keinen Kindersitz. Als sie wegfuhren hatte Madonna David auf ihrem Schoß.“ Einen Tag später soll ein ähnlicher Vorfall beobachtet worden sein. Dieses Mal saß Madonnas sechsjährigen Sohn Rocco auf ihrem Schoß. Ein Sprecher hat diesbezügliche Meldungen allerdings bestritten.

Britney Spears hat sich im Vorjahr einen ähnlichen Fauxpas mit Söhnchen Sean Preston geleistet. Auf der Flucht vor vermeintlichen Paparazzi war sie damals mit dem Kind auf dem Schoß durch die Straßen von L.A. gebrettert. Als diesbezügliche Fotos veröffentlicht wurden, schaltete sich sogar das Jugendamt ein.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol