Do, 19. Juli 2018

Unsere Feuerwehren

15.01.2018 16:53

5,7 Millionen Stunden für uns im Einsatz

Egal ob es brennt, Autos verunfallen, Mensch und Tier in Not sind - sie stehen stets verlässlich zur Seite - unsere Feuerwehren! 51.155-mal rückten die Florianis 2017 aus, um den Steirern zu helfen. Auch Harald Mayer, der seinen bewusstlosen Vater in letzter Sekunde aus dem brennenden Haus gezogen hat.

"Sie riskieren für uns ihre Gesundheit, im schlimmsten Fall sogar ihr Leben", brachte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Arbeit unserer Feuerwehren am Montag bei der Präsentation der Einsatzstatistik 2017 des Landesfeuerwehrverbandes auf den Punkt. Auch für seinen "Vize", Michael Schickhofer, war es ein bewegendes Jahr, das mit dem Brand eines Bergbauernhofes in Graden, bei dem drei Menschen ihr Leben lassen mussten, einen traurigen Höhepunkt fand. "Ob Rauchwarnmelder etwas geändert hätten, lässt sich nicht sagen. Wir werden aber eine Initiative für Rauchwarnmelder starten", verspricht Feuerwehrpräsident Albert Kern, der sein Amt dieses Jahr zurücklegen wird. "Das hat Altersgründe, außerdem soll die Jugend ans Werk kommen."

Einmal mehr beeindruckend zeigt sich die Einsatzstatistik: 51.155-mal wurden die Florianis alarmiert, befreiten 1928 Menschen und 1633 Tiere aus größter Not. Insgesamt verbuchen die steirischen Feuerwehren 5,7 Millionen Einsatz- und Arbeitsstunden bei 313.826 Tätigkeiten.

Harald Mayer von der FF Rottenmann wurde gestern geehrt: Am Heiligen Abend 2016 schrillte die Sirene. Sofort wusste er, dass sein Elternhaus brannte. "Wir haben die Flammen von unserem Haus aus gesehen", erzählt  Mayers Ehefrau. Dort angekommen, war bereits alles verraucht. "Mit einem Sessel habe ich die Türe eingeschlagen und meinen bewusstlosen Vater herausgeholt", erzählt Mayer, der dabei selber eine Rauchgasvergiftung erlitt. Nur wenige Minuten danach wäre es zu spät gewesen.

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.