Di, 21. August 2018

Hasen ausgewichen:

09.01.2018 08:38

Lkw prallt gegen zwei Autos: Ein Lenker (61) tot

Ein tragischer Verkehrsunfall mit einem Toten ereignete sich am Montag in Mosham auf der B137 in der Gemeinde Grieskirchen. Ein 52-jähriger Kraftfahrer wich nach eigenen Aussagen mit seinem Lkw einem Feldhasen aus und prallte in der Folge gegen zwei Autos. Ein Lenker (61) starb, der Zweite wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Wels geflogen.

Ein 52-jähriger Kraftfahrer aus Neumarkt im Hausruck war am Montag mit seinem Sattelzug auf der B137 Richtung Schärding unterwegs. Bei Straßenkilometer 21,45 in Mosham wich er laut eigenen Aussagen einem Feldhasen aus. Kam dabei nach links und touchierte zuerst einen entgegenkommenden VW Touran und danach einen BWM X3.


Tot aus BMW geborgen
Beide Autos wurden auf ein angrenzendes Feld geschleudert. Für den BMW-Lenker, ein 61-jähriger Elektrotechniker aus Michaelnbach kam jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus dem zerstörten Pkw geborgen werden. Der 53-jährige VW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Wels geflogen.


Lkw-Lenker unverletzt
Der Lkw-Lenker blieb bei dem Verkehrsunfall mit einem Toten völlig unverletzt. Im Zuge der Aufräumarbeiten war die Straße längere Zeit komplett gesperrt.

Redaktion, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.