Sa, 20. April 2019
19.12.2017 17:27

Kids erläutern

Wunsch ans Christkind: Zeit

Jede Familie feiert den Heiligen Abend anders. Die einen schwören auf die traditionellen Mettenwürstel, die anderen bevorzugen Raclette. In einer Sache sind sich hoffentlich aber alle einig: Zeit mit der Familie ist kostbarer als alles Materielle. Dem pflichten zumindest die Kinder aus der Nachmittagsbetreuung in Bürmoos bei.

Vivien hat ihren leiblichen Vater nie kennen gelernt. Einzig ein Puppenwagen in ihrem Kinderzimmer und ein paar Fotos erinnern sie an ihn. Für die 9-Jährige ist Zeit mit der Familie zu verbringen enorm wichtig. "Oma und Opa haben ein Hotel in Dienten, da kommen am 24. immer viele Gäste. Wir essen Würstel und ich warte darauf, bis die Glocke erklingt und das Christkind kommt. Dann werden die Geschenke ausgepackt", erzählt Vivien mit leuchtenden Augen, dass sie Schneiderin werden möchte und sich eine Nähmaschine und Stoff wünscht.

Vivien und ihre Freunde aus dem "Kids Club Bürmoos", eine flexible Art der Nachmittagsbetreuung der Kinderfreunde Salzburg, haben allesamt schon in jungen Jahren ihre eigenen, oft auch nicht so schönen Geschichten zu erzählen.

Die gleichaltrige Sophie etwa musste mit fünf Jahren die Trennung ihrer Eltern miterleben. Ihr Wunsch ans Christkind: Mit ihrem Vater Skifahren zu gehen. Gemeinsam mit ihrer Mama, ihren drei Schwestern und deren Partnern werden an Heilig Abend unter dem Christbaum gemeinsam Lieder gesungen. "Papa kauft keinen Christbaum, der würde ja alleine herum stehen. Schade dass er nicht da ist", bedauert die Bürmooserin, die eisern für Geschenke an ihre Liebsten gespart hat. Zusätzlich werden selbst gebastelte Engerl überreicht.

Laurenz ist jeden Tag im Kids Club, beide Eltern berufstätig, die 16-jährige Schwester in der Schule. Am 24. wird die Tradition, bei der Oma einen Weihnachtsfilm anzuschauen, aufrecht erhalten. "Heuer Kevin allein in New York". Und wie alle Jahre wieder hat er Riesenschneemänner gebastelt.

Luis (10) wiederum zaubert mit seinem Bruder und seinen Eltern ein dreigängiges Menü. Alle helfen bei der Vorbereitung für den besonderen Abend zusammen. "Mir ist es nicht so wichtig, ob ich viele Geschenke bekomme. Weihnachten ist ein Fest der Liebe ", meint er.

Dem stimmt auch Betreuerin Ursula Schwarz zu, die betont, dass Kinder nicht im Überfluss aufwachsen sollen. "Fünf Adventkalender sind unnötig. Und gegenseitig helfen geht mal auch ohne Belohnung."

Sandra Aigner, Kronen Zeitung

Zitat - Daniela Nöbauer von den Kinderfreunden Salzburg

Es sind Gerüche, Geräusche und Erlebnisse, die wir mit schönen Erinnerungen verbinden und die bis in die Ewigkeit bestehen. Demnach sollte jeder das Miteinander genießen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rumäniens „Chilavert“
Goalie-Freistoßtor aus 40 Metern in der 94. Minute
Fußball International
Nach CL-Aus
„Holt Salah!“ - Ronaldo setzt Juve unter Druck
Fußball International
Endet die „Rotseuche“?
Austrias Wunsch: „Elf gegen Elf bis zum Schluss“
Fußball National
Flug nach Altach
Rapids englische Wochen: „Müssen Kräfte einteilen“
Fußball International
Unerwarteter Schritt
Paukenschlag! Robert Almer verlässt Mattersburg
Fußball National
Guardiolas Deja-vu
Albtraum kehrt zurück! Wieder City gegen Tottenham
Fußball International
Vizeweltmeister-Liga
Dilaver mit Dinamo Zagreb kroatischer Meister
Fußball International
Neue Spekulationen
Jetzt auch Schalke? Alle wollen Oliver Glasner
Fußball International
Sicherheit geht vor!
Die 10 häufigsten Fragen zum Thema Einbruchsschutz
Bauen & Wohnen

Newsletter