06.12.2017 08:43 |

Beutezug erfolglos

Supermarkt-Dieb beißt Polizist bei Festnahme

Für besonders raffiniert hat sich ein Dieb am Dienstag im Tiroler Pfunds gehalten, als er sich einfach bei Geschäftsschluss in eine Filiale einer Supermarktkette einschließen ließ. Doch nach nur einer halben Stunde löste der 28-jährige Verdächtige aus Polen auch schon den Alarm aus. Beim Eintreffen der Polizei bemühte sich der Täter gerade vergeblich, aus dem Geschäft zu entkommen. Als es zur Festnahme kam, biss der wehrhafte Verdächtige auch noch zu - ein Beamter wurde verletzt.

Als der Supermarkt um 19 Uhr seine Pforten schloss, hatte sich der verdächtige Pole in den Räumlichkeiten versteckt und sich in der Filiale einsperren lassen. Dies blieb allerdings nicht lange unbemerkt. Nur knapp eine halbe Stunde später ging auch schon der Alarm los, die Polizei rückte daraufhin an und war rasch an Ort und Stelle.

"Wollte unbedingt das Geschäft verlassen"
Bei ihrem Eintreffen "hielt sich der Mann im Eingangsbereich auf und wollte unbedingt das Geschäft verlassen, was ihm jedoch nicht gelang", berichtete die Polizei. Eine Angestellte öffnete schlussendlich die Tür, der Verdächtige konnte von den Polizisten angehalten werden.

Gegenüber den Beamten gab sich der mutmaßliche Täter äußerst wortkarg und gab weder seine Identität noch seinen Wohnsitz preis, woraufhin die Festnahme ausgesprochen wurde.

Der 28-jährige Verdächtige verhielt sich dabei jedoch derart aggressiv, dass ihm Handschellen angelegt werden mussten. Dabei biss er einem der Polizisten in den linken Unterarm. Der junge Pole wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National

Newsletter