Di, 14. August 2018

4:2 gegen Watford

29.11.2017 08:12

Manchester United gewinnt gegen Prödl und Co.

Manchester United hat am Dienstagabend im 14. Saisonspiel den zehnten Sieg in der englischen Premier League gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho setzte sich auswärts gegen Watford mit 4:2 durch. ÖFB-Teamverteidiger Sebastian Prödl wurde bei den Verlierern in der 58. Minute aus taktischen Gründen ausgewechselt.

Für den Rekordmeister war es der erste Sieg nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge. Fixiert wurde dieser durch Tore von Ashley Young (19., 25.), Anthony Martial (32.) und Jesse Lingard (86.). Watford hatte durch Treffer von Troy Deeney (77./Foulelfmeter) und Abdoulaye Doucoure (84.) zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzt und kurz auf die Wende gehofft. Der Sieg von United war aber absolut verdient.

Durch den Erfolg festigen die "Red Devils" Platz zwei und rückten zumindest für eine Nacht bis auf fünf Punkte an Spitzenreiter Manchester City heran, der erst am Mittwoch Southampton empfängt.

Erfolg für Leicester
Für einen Überraschungserfolg sorgte Leicester City, der Meister von 2016 gewann gegen Tottenham 2:1. Das allerdings ohne ÖFB-Beteiligung. Christian Fuchs stand nicht einmal im Kader, Aleksandar Dragovic saß auf der Bank. Für den Sieg hauptverantwortlich waren Jamie Vardy (13.) und Riyad Mahrez (45.+1). Die "Foxes" revanchierten sich eindrucksvoll für die 1:6-Pleite im Mai im direkten Duell und sind vorerst Neunter. Die "Spurs", für die Harry Kane (79.) traf und die zum ersten Mal in der Liga im King Power Stadium verloren, sind Fünfter.

 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.