Fr, 19. Oktober 2018

Aus und vorbei

10.10.2017 22:43

1:3! Vienna Capitals entgleisen in der CHL in Zug

Österreichs Meister Vienna Capitals ist am Dienstag in der Champions Hockey League (CHL) ausgeschieden. Die in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) klar führenden Wiener unterlagen am letzten Gruppe-C-Spieltag beim EV Zug 1:3 (0:0, 1:0, 0:3). Damit rutschten die Caps noch ans Tabellenende ab, in sechs Spielen glückte nur ein Erfolg in regulärer Spielzeit. Neben Zug kam auch Jyväskylä (FIN) weiter.

Die Capitals wären bei einem Sieg nach 60 Minuten im Achtelfinale gestanden - und es sah diesbezüglich auch sehr lange gut aus. Rafael Rotter traf in der 27. Minute nach Assist von Riley Holzapfel ins Kreuzeck zur Führung, so ging es auch in den dritten Abschnitt. Schlüsselszene war der umstrittene Ausgleich durch Nolan Diem (50.), von den Referees erst nach minutenlangem Videostudium anerkannt.

Diem hatte einen Schuss von Dominik Schlumpf per Schlittschuh vorbei am erstmals für die Caps im Einsatz gewesenen Goalie Pekka Tuokkola ins Tor befördert. Dabei hatte sich der Schütze aktiv zum Puck bewegt, was auch in einer Aberkennung des Tors münden hätte können. Mit dem Remis hatten die Schweizer weniger Druck, hätte ihnen eine Niederlage in der Verlängerung doch für den Aufstieg gereicht.

Eine 5:3-Überlegenheit nutzte dann Lino Martschini zur Zuger Führung (56.), Carl Klingberg traf letztlich zum Endstand ins leere Capitals-Tor (59.).

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.