So, 18. November 2018

Klagenfurt

10.10.2017 16:43

Bombenalarm wegen Koffers

Ein zurückgelassener Koffer hat am Landesfeiertag in Klagenfurt für Aufregung gesorgt. Unbekannte hatten das Gepäckstück vor dem Gebäude der Gewerkschaft deponiert: Zur Vorsicht riegelte die Polizei die Straße ab, Gebäude wurden evakuiert. Auch bei der 10.-Oktober-Feier herrschte Dienstagfrüh einige Aufregung.

Kurz vor 9 Uhr hat ein Anrufer den "verdächtigen Koffer" beim Eingang zum ÖGB-Gebäude in der Klagenfurter Bahnhofstraße gemeldet. Wie es die Einsatzregeln in solchen Fällen vorsehen, ist die Polizei angerückt und hat die Straße im betroffenen Bereich abgesperrt. Mehrere Gebäude, darunter das Gewerkschaftshaus und Wohnungen, wurden evakuiert.

"Die Aufregung war groß - wir wurden ersucht, in den Innenhof zu gehen oder im Konferenzraum im hinteren Teil des Gebäudes abzuwarten", schildert ein Betroffener im ÖGB-Haus. Um einzuschätzen, ob eine Gefährdung vorliegt, forderte das Stadtpolizeikommando einen sprengstoffkundigen Beamten (SKO) an. Der Polizist näherte sich mit Spezialausrüstung dem verdächtigen Gegenstand.

Nach einer knappen Stunde konnten die Beamten schließlich Entwarnung geben. In dem Gepäckstück befand sich nichts Gefährliches - sondern Müll; Plastiksäckchen und Kartonverpackungen.

"Wir können nicht sagen, ob der Koffer in böser Absicht vor dem Gebäude deponiert worden ist", sagt der Einsatzleiter der Polizei. Der Beamte mahnt, Gepäckstücke nicht einfach achtlos zurückzulassen. Wie in diesem Fall können kostspielige Einsätze die Folge sein. Auf einigen Flughäfen wird das achtlose Zurücklassen herrenloser Koffer bereits rigoros bestraft.

Eine "verdächtige Tasche" sorgte Dienstag auch bei den Feierlichkeiten zum 10. Oktober im Klagenfurter Landhaushof für Aufregung. Auch dort musste ein SKO anrücken. Wie sich letztendlich herausgestellt hat, war die Tasche von einem Teilnehmer vergessen worden.

Tom Leitner und F. Kimeswenger, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Arnautovic nur Ersatz
LIVE: Lindner muss parieren! Evans versucht es
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International
Fans wollen CR7 zurück
„Italien wieder da!“ Portugal-Spielstil kritisiert
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.