06.10.2017 15:03 |

Filmpreis verliehen

Die Australier lieben Waltraut Haas in Sexkomödie

"Das kleine Vergnügen" könnte recht bald zu einem richtig großen werden. De facto ist der Film, eine Sexkomödie, mit dem putzig klingenden Namen, unter Mitwirkung von Marcus Strahl, mit Mama Waltraut Haas in einer Nebenrolle, bereits toll angelaufen. Überall, nur noch nicht in Österreich.

"Beim Sydney Indie Filmfestival hat meine Mutter den Preis für die 'Beste weibliche Nebenrolle' bekommen", freut sich Strahl über den Erfolg, an dem auch andere Prominente, wie Werbe-Inder Ramesh Nair, Kabarettist Reinhard Nowak und Talkerin Barbara Karlich, mit ihren Auftritten teilhaben.

Adabei Norman Schenz, Adabei

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.