Di, 23. Oktober 2018

Gleichenfeier

05.10.2017 14:06

Prohaska: "Stadion wird Austria besser machen"

Die Wiener Austria hat einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu ihrem runderneuerten Stadion genommen. Am Donnerstagvormittag ging etwas mehr als ein Jahr nach dem Spatenstich in Wien-Favoriten die Gleichenfeier über die Bühne. Die Wiedereröffnung der dann 17.500 Zuschauer fassenden Generali-Arena soll planmäßig in der ersten Juli-Hälfte 2018 erfolgen, also noch während der WM in Russland. (Oben im Video sehen Sie den 2:0-Sieg der Austria gegen Altach am vergangenen Liga-Wochenende!)

Austrias Jahrhundertspieler Herbert Prohaska hält den Ausbau für "sehr, sehr notwendig", betonte aber auch: "Wichtig ist nicht nur das Stadion, sondern auch eine gute Mannschaft." Diesbezüglich sei der Klub - als Tabellendritter in der Liga acht Spiele ungeschlagen - auf einem guten Weg. "Das Stadion wird dabei mithelfen, dass die Mannschaft besser wird", meinte Prohaska.

Gespräche mit drei Klubs
Die Austria befindet sich laut Vorstand Markus Kraetschmer derzeit mit drei internationalen Klubs in Gesprächen. Ein Vertragsabschluss samt Terminbekanntgabe für das Eröffnungsspiel ist aber erst nach Jahreswechsel zu erwarten. "Im Idealfall im Jänner oder Februar", erklärte Kraetschmer. Zumal mögliche Gegner ihre Vorbereitung erst nach Bekanntgabe der Terminkalender ihrer Ligen im Winter planen können.

Baulich ist man voll im Zeitplan. "Wir zählen die Tage bis zum Eröffnungsspiel", sagte Kraetschmer, der die Gleichenfeier auf der neuen Westtribüne als "wunderbaren Moment" bezeichnete. Rund neun Monate müssen sich die Violetten noch gedulden, bis sie nach zwei Jahren im Ausweichquarter Ernst-Happel-Stadion wieder zurück in ihr Zuhause dürfen.

Fink voller Vorfreude
"Wenn das Schmuckstück fertig ist, ist es für alle besser", meinte Trainer Thorsten Fink, der mit seiner Mannschaft derzeit im eine halbe Autostunde entfernten Steinbrunn arbeitet. Im Gegensatz zum Stadtrivalen Rapid, der sein neues Stadion 2016 eröffnet hat, dort aber nicht über ausreichend Trainingsmöglichkeiten verfügt, sind die Austria-Profis nach Fertigstellung nur an einem Standort tätig.

Insgesamt 48 Millionen Euro investiert die Austria im Rahmen des "S.T.A.R."-Projektes in Stadion, Trainingsplätze, Akademie und ein regionales Nachwuchszentrum - 42 Mio. davon in die Arena, der Klub stemmt sie überwiegend selbst. Die 26 Millionen Euro an Förderungen der Stadt Wien, die auch Rapid erhalten hat, hatte die Austria schon vor Jahren in andere Infrastrukturmaßnahmen, etwa die 2008 eröffnete Osttribüne oder die Akademie, gesteckt.

"Wir haben ein sehr klares Finanzierungskonzept", sagte Kraetschmer. Es fußt auf einer 20-jährigen Kreditfinanzierung. Die Raten will die Austria aus den jährlichen Mehreinnahmen durch das Stadion bestreiten. Dazu kommt das Sponsoring. Die Namensrechte für die Arena liegen bis 2023 bei der Generali - laut Kraetschmer mit Option bis 2028.

Kraetschmer: "Eine Immobilie für die Zukunft"
Dritte Säule sind Crowdfunding-Projekte, durch die die Austria bisher 1,8 Mio. Euro aufgebracht hat. Eine Erweiterung - etwa speziell für die Photovoltaikanlage auf dem Dach - sei möglich. Überhaupt wird die Endausbaustufe des Stadions mit der Eröffnung noch nicht erreicht. "Wir werden im Juli noch nicht alles auf Knopfdruck haben", erklärte Kraetschmer. Die Basis für künftige Technologien sei aber gelegt. "Es ist eine Immobilie für die Zukunft."

Auch Austria-Präsident Wolfgang Katzian betonte die langfristige Bedeutung des Projektes. "Wir haben uns nicht nur vorgenommen, gut Fußball zu spielen, sondern auch schon die nächsten Schritte in die Wege geleitet", meinte der Klubchef. "Die Infrastruktur ist die Basis." Katzian sprach vom "Anfang einer neuen Kultstätte. Da wird etwas wachsen."

Mehr Stimmung wird erwartet
Stimmungsfördernd soll sich nicht nur die Schließung aller Ecken, sondern mit zweiten Rängen auch die Anhebung des Dachniveaus von Nord- und West- auf jenes der Osttribüne auswirken. Im Europacup sind 15.000 Besucher zugelassen. Fink ließ Hoffnung durchblicken, zur Eröffnung im Sommer in der Champions-League-Qualifikation zu spielen. "Das wäre schon toll." Die Austria müsste die Saison damit wie die vergangene zumindest als Vizemeister abschließen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
21.10.
22.10.
23.10.
24.10.
25.10.
26.10.
27.10.
28.10.
29.10.
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
0:0
RZ Pellets WAC
SV Mattersburg
2:0
SKN St. Pölten
FK Austria Wien
1:1
SK Sturm Graz
Österreich - 2. Liga
Floridsdorfer AC
1:2
SK Vorwärts Steyr
Österreich - Regionalliga Ost
SK Rapid Wien II
1:2
FC Mauerwerk
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
1:1
SC Freiburg
Borussia M'gladbach
4:0
1. FSV Mainz 05
England - Premier League
FC Everton
2:0
Crystal Palace
Spanien - LaLiga
Rayo Vallecano
1:2
FC Getafe
SD Eibar
1:1
Athletic Bilbao
SD Huesca
0:2
Espanyol Barcelona
Real Betis Balompie
0:1
Real Valladolid
Italien - Serie A
Frosinone Calcio
3:3
FC Empoli
FC Bologna
2:2
FC Turin
AC Chievo Verona
1:5
Atalanta Bergamo
Parma Calcio 1913 S.r.l.
0:2
Lazio Rom
ACF Fiorentina
1:1
Cagliari Calcio
Inter Mailand
1:0
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
2:0
FC Girondins Bordeaux
AS Saint Etienne
1:1
Stade Rennes
OGC Nice
0:1
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
1:1
Atiker Konyaspor 1922
MKE Ankaragücü
1:0
Malatya Bld Spor
Alanyaspor
0:1
Antalyaspor
Goztepe SK
2:0
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
2:2
Willem II Tilburg
Heracles Almelo
4:1
FC Groningen
Feyenoord Rotterdam
3:0
PEC Zwolle
VVV Venlo
2:0
ADO Den Haag
Fortuna Sittard
3:1
De Graafschap
Belgien - First Division A
RSC Anderlecht
4:2
Cercle Brügge
KV Oostende
0:4
KAA Gent
Royal Charleroi SC
3:2
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
Levadiakos FC
1:2
A.O Xanthi
Aris Thessaloniki FC
1:2
FC PAOK Thessaloniki
OFI Kreta FC
1:0
Olympiakos Piräus
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
1:0
FC Zenit St Petersburg
FC Spartak Moskau
2:3
FC Arsenal Tula
FC Krasnodar
0:1
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
FC Lemberg
1:0
FC Arsenal Kiew
FC Olimpik Donezk
1:0
FC Chernomorets Odessa
FC Olexandrija
2:1
Karpaty Lemberg
England - Premier League
Arsenal FC
LIVE
Leicester City
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
LIVE
FC Girona
Italien - Serie A
Sampdoria Genua
LIVE
US Sassuolo
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
LIVE
Erzurum Buyuksehir
Griechenland - Super League
Atromitos Athens
LIVE
Asteras Tripolis
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
17.00
SCR Altach
Wacker Innsbruck
17.00
FK Austria Wien
TSV Hartberg
17.00
SK Sturm Graz
Österreich - 2. Liga
FC Liefering
14.30
Floridsdorfer AC
Kapfenberger SV 1919
20.20
SC Wiener Neustadt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Mitte
SC Kalsdorf
15.30
Union Vöcklamarkt
Grazer AK
18.30
WSC Hertha
Österreich - Regionalliga West
SC Rheindorf Altach II
15.30
SV Wals-Grünau
VfB Hohenems
16.00
SK Bischofshofen
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
Hertha BSC
Hannover 96
15.30
FC Augsburg
1. FSV Mainz 05
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
VfL Wolfsburg
1899 Hoffenheim
18.30
VfB Stuttgart
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Wolverhampton Wanderers
FC Fulham
16.00
AFC Bournemouth
FC Liverpool
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
Newcastle United
FC Watford
16.00
Huddersfield Town
Leicester City
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Girona
13.00
Rayo Vallecano
Athletic Bilbao
16.15
FC Valencia
Celta de Vigo
18.30
SD Eibar
UD Levante
18.30
CD Leganes
Atletico Madrid
20.45
Real Sociedad
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
FC Empoli
18.00
Juventus Turin
FC Turin
20.30
ACF Fiorentina
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
17.00
Olympique Lyon
SC Amiens
20.00
FC Nantes
EA Guingamp
20.00
Racing Straßburg
OSC Lille
20.00
SM Caen
AS Monaco
20.00
Dijon FCO
FC Toulouse
20.00
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Erzurum Buyuksehir
12.30
Kasimpasa
Atiker Konyaspor 1922
15.00
Basaksehir FK
Antalyaspor
18.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
CD das Aves
16.30
CD Santa Clara
Rio Ave FC
19.00
GD Chaves
CF Belenenses Lisbon
21.30
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
NAC Breda
De Graafschap
19.45
SBV Excelsior
FC Groningen
19.45
PSV Eindhoven
PEC Zwolle
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
SV Zulte Waregem
18.00
Royal Mouscron
Cercle Brügge
20.00
KV Kortrijk
Sporting Lokeren
20.00
KV Oostende
St. Truidense VV
20.30
FC Brügge
Griechenland - Super League
Larisa AEL
16.15
OFI Kreta FC
Lamia
18.00
Levadiakos FC
Russland - Premier League
FC Ural Jekaterinburg
13.00
FC Ufa
FC Arsenal Tula
15.30
FC Orenburg
FK Rostow
18.00
FK Anschi Machatschkala
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
13.00
FC Mariupol
FC Arsenal Kiew
16.00
FC Shakhtar Donetsk
FC Zorya Lugansk
16.00
FC Olexandrija
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
14.30
Admira Wacker
RZ Pellets WAC
14.30
SKN St. Pölten
LASK Linz
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SV Ried
10.30
SC Austria Lustenau
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
14.30
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
FC Lendorf
14.00
Union Gurten
Sturm Graz A
16.00
Wolfsberger AC
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
15.00
SVG Reichenau
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
13.30
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
15.30
FC Schalke 04
Werder Bremen
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Burnley
14.30
FC Chelsea
Crystal Palace
14.30
Arsenal FC
Manchester United
17.00
FC Everton
Spanien - LaLiga
FC Getafe
12.00
Real Betis Balompie
FC Barcelona
16.15
Real Madrid
Deportivo Alaves Sad
18.30
FC Villarreal
FC Sevilla
20.45
SD Huesca
Italien - Serie A
US Sassuolo
12.30
FC Bologna
Cagliari Calcio
15.00
AC Chievo Verona
FC Genua
15.00
Udinese Calcio
Spal 2013
15.00
Frosinone Calcio
AC Mailand
18.00
Sampdoria Genua
SSC Neapel
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
Stade Rennes
15.00
Stade de Reims
FC Girondins Bordeaux
17.00
OGC Nice
Olympique Marseille
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
11.30
Sivasspor
Malatya Bld Spor
16.00
Galatasaray
Fenerbahce
18.30
MKE Ankaragücü
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
16.00
CS Maritimo Madeira
CD Tondela
16.00
Vitoria Setubal
FC Porto
18.30
CD Feirense
Sporting CP
21.00
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
12.15
Fortuna Sittard
Willem II Tilburg
14.30
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
Feyenoord Rotterdam
AZ Alkmar
16.45
SC Heerenveen
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
14.30
KRC Genk
AS Eupen
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
Panionios Athen
16.15
Atromitos Athens
Panaitolikos
18.00
Asteras Tripolis
AEK Athen FC
18.30
Aris Thessaloniki FC
Russland - Premier League
FK Jenisej Krasnojarsk
12.00
FC Lokomotiv Moskau
Republican FC Akhmat Grozny
14.30
FC Dinamo Moskau
ZSKA Moskau
17.00
FC Krasnodar
Ukraine - Premier League
FC Chernomorets Odessa
12.00
Karpaty Lemberg
FC Dynamo Kiew
15.00
FC Lemberg
Vorskla Poltawa
17.30
FC Olimpik Donezk

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.