Di, 19. Juni 2018

Andenken

25.09.2017 15:05

Alpintage mit zwei Top-Stars

Der legendäre Alpinist Albert Precht ist vor zwei Jahren auf Kreta tödlich verunglückt. Sein Kletterpartner Siegfried Brachmayer hält das Andenken an seinen Freund hoch und veranstaltet auch heuer wieder die Altenmarkter Alpintage. Seit 22 Jahren ein beliebter Treffpunkt für alle Bergbegeisterten.

"Natürlich ist das auch eine Art, an Albert zu denken", sagt der Organisator der Altenmarkter Alpintage (6. bis 7. Oktober) Sigi Brachmayer. Die beiden Kletterfreunde haben die Veranstaltung 1995 gemeinsam aus der Taufe gehoben, mittlerweile gehört sie fix zum Kalender. Und sie rettet im wahrsten Sinne des Wortes Leben. "Was unter dem Strich bleibt, investieren wir in die Sanierung von Kletterrouten. Das ist nicht billig, ein Haken kostet ungefähr fünf Euro, das summiert sich schnell. Es lohnt sich: Seit wir mit diesem Projekt begonnen haben, ist kein Seilsturz mehr passiert", resümiert Brachmayer. So sind in den vergangenen Jahrzehnten jeweils 60.000 Euro in Kletterrouten auf Kreta und bei uns in den Salzburger Bergen geflossen. Unter anderem in klingende Namen wie "Gloria Patri" am Hochkönig. "Es gibt aber auch eine Route, die heißt ,Techtelmechtel’. Warum, das verrate ich nicht", lacht Brachmayer als die "Krone" natürlich mehr ein wenig mehr wissen will. Aber manchmal bleibt in den Bergen, was eben in die Berge gehört.

Andy Holzer und Felix Gottwald als Gäste
Die Altenmarkter Alpintage setzen heuer ihre Liste der Stargäste mit zwei ganz prominenten Namen fort: Der blinde Bergsteiger Andy Holzer kommt am 7. Oktober für einen Vortrag und wird auch musizieren. Heuer schaffte er den Everest, komplettierte damit nur einen Monat nach dem Tod seines Vaters die "Seven Summits", also die jeweils höchsten Gipfel der Kontinente. "Ich kenne Andy schon lange, habe in den Mandlwänden zusammen mit ihm und Albert 2011 eine Erstbegehung gemacht. Er ist ein toller Alpinist, spürt den Fels und den Berg, und ist noch dazu eine faszinierende Persönlichkeit", schwärmt der Organisator.

Und Österreichs bester Olympionike Felix Gottwald kommt als Schirmherr nach Altenmarkt. "Weil wir heuer den Behindertensportverein im Pongau unterstützen", unterstreicht Brachmayer. Abgerundet wird das Programm am 6. Oktober mit dem Film "A mords Sauhaufen in am zkloan Zelt", ein etwas anderer Abenteuerfilm.

Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.