Di, 23. Oktober 2018

Aber getrennte Sitze

24.09.2017 13:37

Erster offizieller Auftritt von Harry und Meghan!

Lange haben Fans gewartet, nun sind der britische Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle erstmals bei derselben öffentlichen Veranstaltung aufgetreten - allerdings nicht gemeinsam, sondern diskret durch mehrere Sitzreihen getrennt. Der britische Prinz und die Schauspielerin nahmen am Samstag in Toronto an der Eröffnung der Invictus Games für verwundete Soldaten und Veteranen teil.

Während Harry bei der Eröffnungsfeier in einem Sportstadion neben US-First Lady Melania Trump saß, nahm Markle mehrere Meter entfernt Platz: ganz genau vier Reihen und 18 Plätze, wie Fans des Traumpaares sofort nachmaßen. Die Bilder legen allerdings nahe, dass Meghan mehr Spaß hatte - an ihrer Seite saß einer ihrer engsten Vertrauten: Markus Anderson.

Bei offiziellen Anässen nebeneinander sitzen dürfen Meghan und Harry übrigens deshalb nicht, weil die Schauspielerin und der Prinz (noch) nicht miteinander verlobt sind.

Anfang des Monats hatte Markle sich sich erstmals öffentlich zu ihrer Beziehung mit Prinz Harry geäußert. "Wir sind ein Paar. Wir sind verliebt (...) wir sind glücklich", sagte die 36-Jährige dem Magazin "Vanity Fair".

Harry wohnt während der Invictus Games bei Markle
Markle lebt in Toronto, hier finden auch die Dreharbeiten zu der US-Fernsehserie "Suits" statt, in der sie eine Anwaltsgehilfin spielt. Laut seinem offiziellen Kalender wird Harry während der gesamten achttägigen Invictus Games bei Markle wohnen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.