Mo, 20. August 2018

Erste Liga

22.09.2017 20:45

Wr. Neustadt bleibt nach 1:1 gegen Lustenau Leader

Wiener Neustadt führt nach dem ersten Saisondrittel der Ersten Liga die Tabelle an. Die Niederösterreicher blieben beim 1:1-Heimremis gegen Austria Lustenau aber zum dritten Mal in Serie ohne Sieg. Während Verfolger Hartberg nach einem 0:0 in Innsbruck weiter zwei Zähler zurückliegt, könnte Aufstiegs-Aspirant SV Ried mit einem Sieg im Abendspiel beim FAC bis auf einen Zähler herankommen. Hier gibt's die Video-Highlights zu allen Spielen!

Nachdem auch Kapfenberg und Wattens (1:1) die Punkte teilten, hieß der einzige Sieger der zwölften Runde vor dem Rundenabschluss FC Liefering. Die nun viertplatzierten "Jungbullen" bezwangen Blau-Weiß Linz zuhause locker 3:0.

Neustadt zum dritten Mal in Serie ohne Sieg
Für Wiener Neustadt endete auch das dritte Spiel hintereinander ohne Sieg. Aus dem Spiel heraus tat sich die Elf von Trainer Roman Mählich gegen kompakt stehende Gäste schwer. Lustenau, das sich nach dem Cup-Ausscheiden gegen Viertligist Oedt am Donnerstag von Trainer Andreas Lipa getrennt hatte, war unter "Feuerwehrmann" Daniel Ernemann anfangs sogar die aktivere Elf.

Nach dem Seitenwechsel ließ Fabian Miesenböck erst eine Großchance liegen, hämmerte dann aber einen haltbaren Freistoß zur Führung der Heimischen ins Tor. Für die Gäste antworte Ronivaldo: Der sechsfache Saisontorschütze köpfelte zum Ausgleich ein (62.). Wiener Neustadt erhöhte nach Jodel Dossous Tätlichkeit (67.) mit einem Mann mehr noch einmal den Druck. Doch Hamdi Salihi, der Führende der Torschützenliste, wurde bei seiner Topchance gerade noch am Abschluss gehindert (83.).

Am Innsbrucker Tivoli sahen die Zuschauer im Duell des zuvor Vierten mit dem Zweiten ein 0:0 der besseren Sorte. Dabei präsentierten sich die Hartberger anfangs trotz Extraschicht über 120 Minuten im Cup als die wesentlich aktivere Mannschaft. Innsbruck übernahm aber bis zur Pause die Kontrolle, ließ aber gleiche einige gute Chancen aus.

Auf der Gegenseite brachte Hartbergs Dario Tadic nach Abstimmungsproblemen in der Tiroler Defensive den Ball nicht im leeren Tor unter. Der zweite Durchgang war ein Spiegelbild des ersten: Hartberg erwischte den besseren Start - und wieder kam Innsbruck auf. Ein Tor gelang der Elf von Karl Daxbacher aber trotz Chancenplus bis zuletzt nicht.

Liefering besiegt Blau-Weiß Linz
Nichts anbrennen ließ ein blutjung auftretender FC Liefering gegen Blau-Weiß Linz. Mit der im Durchschnitt jüngsten Formation dieser Erste-Liga-Saison (18,2 Jahre) fuhren die "Jungbullen" ihren sechsten Saisonsieg ein. Dominik Szoboszlai (18.), Alexander Schmidt (41.) und Romano Schmid (65.) trafen. Die ohnehin ersatzgeschwächten Linzer agierten ohne ihren erfolgreichsten Torschützen Florian Templ, der erkrankt fehlte, ohne Durchschlagskraft.

Kapfenberg blieb auch im vierten Heimspiel unter Trainer Stefan Rapp ungeschlagen. Beim 1:1 verwertete Wattens-Stürmer Milan Jurdik nicht nur früh einen schmeichelhaften Elfmeter, sondern landete auch einen Wirkungstreffer (9.). Denn die forschen Angriffsbemühungen der Steirer fanden damit lange Zeit ein Ende.

Kapfenbergs Brasilo-Stürmer Lucas Rangel köpfelte zwar trotz Unterzahl - Davor Bratic hatte Gelb-Rot gesehen (55.) - noch den Ausgleich 61.). Mehr wurde es für die "Falken" aber nicht mehr, weil David Sencar mit einem Stangenfreistoß in der Nachspielzeit Pech hatte. Die Tiroler nahmen den Punkt gerne mit und beendeten immerhin ihre vier Spiel andauernde Auswärtsniederlagen-Serie.

Erste Liga, 12. Runde:
FC Liefering - Blau-Weiß Linz 3:0 (2:0)

Tore: Szoboszlai (18.) , Schmidt (41.), Schmid (65.)
Wacker Innsbruck - TSV Hartberg 0:0
Kapfenberger SV - WSG Wattens 1:1 (0:1)

Tore: Rangel (61.) bzw. Jurdik (9./Foulelfmeter). Gelb-Rot: Bratic (55./Kapfenberg)
SC Wr. Neustadt - SC Austria Lustenau 1:1 (0:0)
Tor: Miesenböck (52.) bzw. Ronivaldo (62.). Rote Karte: Dossou (67./Lustenau/Tätlichkeit)
FAC - SV Ried 1:4 (0:1)
Tore: Lubega (66.) bzw. Wießmeier (38., 61.), Chabbi (74.), Durmus (83.)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.